E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
Beim Einnlesen der Laborwerte würde ich bei neuen auffälligen Werten gerne sehen, ob der Patienten einen Folgetermin vereinbart haben. Aktuell ist dies nur möglich, indem ich die Kartei öffne, was Zeit raubt.

Falls Patienten keinen Folgetermin vereinbart haben, ich aber gerne die Laborwerte beprechen würde, lege ich für meine Mitarbeiter eine Aufgabe an, damit diese dann einen Termin vereinbaren. Auch dies ist nur mit mehreren Klicks möglich.

Daher mein Wunsch, die Folgetermin in der Übersicht anzuzeigen und einen Button zur dirketen Erstellung einer Aufgabe aus dem Laboreingang.
Gefragt in Wunsch von (1.2k Punkte)
+5 Punkte

1 Antwort

Hallo,

gerade heute kam bei uns im Team auch der Wunsch nach einer solchen Funktion auf!

Pluspunkt!

Grüße

Jan Fedorcak
Beantwortet von (720 Punkte)
0 Punkte
Den Wunsch gab es bereits und er steht auf meiner Liste der nächsten Features.
Kann bitte auch der DMP Teilnahmestatus angezeigt werden?

Dies ist meine aktuelle Liste dazu.

Die Umsetzung von einzelnen Punkten wird aber wahrscheinlich eher im rechten Teil bei der Befundvorschau erfolgen. Da die Haupttabelle nur den eigentlichen Laborbefund kennt um möglichst schnell angezeigt werden zu können .

Guten Morgen,

Die Umsetzung im rechten Teil halte ich für gut. Wäre auch das Anlegen eines Karteieintrags ohne Aufgabe möglich? Beispiel Notiz/Befund (alles ok, Tablette anpassen etc.) so dass beispielsweise die mfa nur reinschaut wenn der Patient doch meldet und trotzdem eine Info hat.

Gruß

Jan Fedorcak
Guten Morgen, ich hätte dazu auch noch einen Wunsch:

Wir nutzen mit Begeisterung die neue Vidierfunktion - da nicht immer der behandelnde Arzt bei uns die Lesebestätigung bei den Laborwerten setzt, wäre es toll, wenn zu Laborbefunden ein Vidierauftrag an den Behandler erstellt werden könnte. Am liebsten so wie die o.g. Features direkt aus dem Labormodul.

Im Moment lösen wir das über eine Aufgabe - was ja nach o.g. Umsetzung dann auch schon etwas einfacher möglich wäre, aber es handelt sich ja tatsächlich einfach um einen Vidier-Auftrag, so dass der Umweg über die Aufgaben wegfallen könnte. Lässt sich das einrichten? Wir wären dankbar...

Grüße, Ben Schacher
Hallo Herr Fedorcak,
ihren Wunsch habe ich mit aufgenommen.

Hallo Herr Schacher,
die Kombination von Laboreingang <-> Vidierfunktion <-> Inbox, habe ich als seperates Ticket. Hier gehen aktuell die Meinungen noch etwas ausseinander. Weil es im Prinzip 2 Möglichkeiten gibt.
Die Erste wäre das "gelesen" setzen bleibt und es gibt zusätzlich noch die Vidieroprion, die entspricht sehr ihrem Wunsch.
Die Zweite wäre dass das vidieren das gelesen ersetzt und jeder Befund von richitgen Arzt vidiert werden muss.

Die Zweite Lösung, genauso wie die Inbox, haben aber das Problem dass vorallem in großen Praxen bzw. Praxen mit Weiterbildungsassistenten, es oft schwer ist den richtigen Arzt zu bestimmen.
Daher ist geplant, es fehlt aber noch der genaue Plan für die Umsetzung.
16,003 Beiträge
23,762 Antworten
41,802 Kommentare
11,494 Nutzer