Hallo,

ich versuche gerade per "Text zusammengesetzt nicht editierbar (neu)" die gewählten Items in die Karteikarte übertragen zu lassen. Dabei ist es notwendig, das ein Eintrag nach folgendem Muster entsteht:

Item1, Item2

Item3, Item4 usw.

Hierfür habe ich folgenden Befehl geschrieben:

$($($[item1]$,$[item2]$,KOMMA)$$($[item3]$,$[item4]$,KOMMA)$,NEWLINE)$

Leider schreibt Tomedo in der Karteikarte alle Items hintereinander, was nicht gerade die Lesbarkeit erhöht. Gibt es eine Lösung für mein Problem oder können die CustomKarteieinträge einfach keine mehrfache Verschachtelung?

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Blankenagel
Gefragt von (760 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Versuchen Sie mal

$($[item1]$,$[item2]$,KOMMA)$ diesen Zeilenumbruch mit alt+enter im Konfigurationsfeld

$($[item3]$,$[item4]$,KOMMA)$

Beantwortet von (3.4k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Rose,

habe ich auch schon versucht. Wenn man nicht alle Items anwählt, bleibt pro nicht angewähltes Item eine Leerzeile in der Karteikarte.

Mit freundlichen Grüße

Matthias Blankenagel

Naja - eigentlich bleibt nur eine Leerzeile, wenn weder 1 noch 2 ausgewählt wird...

Wie sollte denn die Ansicht sein, wenn zb item2 nicht ausgewählt wurde? So?

Item1, Item3

Item4???

Oder soll Item3 immer in der nächsten Zeile stehen?

Mit $($[item3]$,KOMMA_BEGIN""_ENDE"")$ kann man auch noch ein bisschen spielen - beispielsweise bevor item3 eingefügt wird einen Zeilenumbruch (alt+enter als "Begintext")

Es ist auf jeden Fall mit den aktuellen Mitteln machbar! - Verschachtelte Kommandos funktionieren allerdings nicht.

Schade, dass man Kommandos nicht verschachteln kann. Hier ist es so, dass immer zwei Items logisch zusammengehören (Name der Erkrankung, Jahr der Erkrankung), so dass immer das jeweils nächste Paar in einer neuen Zeile stehen sollte. Auf Grund der Art der abgefragten Werte werde folglich so gut wie nie alle Möglichkeiten ausgewählt werden.

Bei mir ergibt sich immer das Problem, dass feste Zeilenumbrüche oder Leerzeichen erhalten bleiben, was in der Karteikarte sehr unschön aussieht.

Vielleicht könnte man zukünftig mal eine Verschachtelung in einem Update einbauen. Ich könnte mir vorstellen, dass man damit viele Situationen einfach lösen könnte.

Hallo Herr Blankenagel,

 

wie Herr Rose bereits beschrieben hat, ist Ihr Problem mit aktuellen Mitteln lösbar.

 

Die Lösung für Sie wäre:

$($[item1]$,$[item2]$,KOMMA_BEGIN""_ENDE"  (alt+enter als "Endtext")

")$)$$($[item3]$,$[item4]$,KOMMA_BEGIN""_ENDE"")$

 

Wenn Item 1 oder/und 2 ausgefüllt wurde, stehen sie in der ersten Zeile, falls zusätzlich Item 3 oder 4 ausgefüllt wurde, steht dieses automatisch in der nächsten Zeile.

 Wenn 1 und 2 nicht ausgefüllt wurden, stehen 3 oder/und 4 in der ersten Zeile.

 

Viele Grüße

Andreas Tenzer

Hallo Herr Tenzer,

vielen Dank für den Vorschlag funktioniert sehr gut.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Blankenagel
6,206 Beiträge
10,635 Antworten
14,143 Kommentare
2,535 Nutzer