ich habe neulich versehentlich auf das kreuzchen li. oben in einem kleinen bildchen im körperstempel geklickt.

schwubs war das bildchen für einen normaluser wie mich für alle zeiten gelöscht. könnte man da nicht, wie in der karteikarte auch, eine sicherheitsabfrage dazwischenschalten, ob wirklich dauerhaft gelöscht werden soll? oder eine einfache „gelöschte sachen wieder darstellen“ option mit rechtsklick wie im karteikartenfenster?

ps.: ich bitte um einen körperstempel bei denen die daumen nach außen zeigen. denn die rückseite der hände wird beim gegenwärtigen körperstempel der vorderseite des körpers zugeordnet, der unterarm ist irgendwie dazwischen... das ist nicht sehr intuitiv.

 

Gefragt von (1.8k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Lösch-Nachfrage wird in einer der nächsten Versionen kommen.

Die Daumenposition werden wir in absehbarer Zukunft nicht ändern, da dies einigen technischen Umorganisationsaufwand innerhalb tomedo bedeuten würde.
Beantwortet von (39.8k Punkte)
0 Punkte
sehr geehrter, lieber herr berg,

danke für die gute nachricht bezüglich des löschschutzes.

wäre es nicht möglich den programmteil, der den karteieintrag KöSt erzeugt, zu duplizieren und im „clon“ alles gleich zu lassen, nur das jetzige bild mit dem neuen bild zu ersetzten. der neue eintrag wird aber unter KöS anstatt unter KöSt geführt. dann kann man sich nicht vorstellen, dass der programmieraufwand sehr groß wäre...

beste grüße von der alb

horst prautzsch
7,046 Beiträge
11,811 Antworten
16,223 Kommentare
2,838 Nutzer