E-Mail Inhalte werden nicht angezeigt siehe Bild

 

und E Mails können nicht gelöscht werden siehe Bild

 

hatte das Problem bereite vor 3 Wochen - ist dann scheinbar mit einem update verschwunden - jetzt plötzlih wieder da

Gefragt von (2.6k Punkte)
+1 Punkt

2 Antworten

ich hänge mich mal mit dran- Screenshots folgen noch ...

- der Tomedo-Email-Client aktualisiert nicht die Postfächer! Ich kann damit nicht mehr arbeiten und muss auf Apple-Mail zurückgreifen

- Das Phänomen mit angezeigten oder leeren Inhalten habe ich auch gelegentlich gehabt.

Des weiteren funktionieren die Briefkommandos in einer email-Vorlage nicht bzw. nur über unerklärliche Umwege. Ich mache dazu einen weiteren thread auf.

Grüße, O. Hanemann
Beantwortet von (350 Punkte)
0 Punkte

In nachfolgenden Screenshots kann man sehen, dass das Postfach "Praxis" am 14.04. "stehengeblieben" ist. Daneben sieht man in "mail" wie der Posteingang eigentlich aussehen müsste.

Spannenderweise werden von Tomedo automatisch versendete Emails als Temrinerinnerung auch brav im Ordner "sent" abgelegt und auch aktualisiert. Allerdings NICHT jene emails, die mit mail geschrieben wurden und im Ordner "sent" enthalten sind. Ebenso wenig erscheinen mit Tomedo-Client geschriebene Mails im "Sent-Ordner" von Apple Mail

Irgendetwas stimmt mit den IMAP/SMTP - Synchronisationen nicht indecision
In den email-Einstellungen von Tomedo ist der Tomedo-Client auf allen Arbeitsplätzen als SMTP vorausgewählt.

Lösungsvorschläge?

 

tomedo macht grundsätzlich nur eine Kopie des Posteingangs damit Sie systemintern mit den Emails arbeiten können. Wenn bei Ihnen keine Emails mehr empfangen werden, melden Sie sich bitte im Support damit wir den Fehler beheben können.
zur 1. Frage: das ist wie gesagt ein gelegentlich auftretender (Apple) Bug in der Vorschaufunktion unter Catalina. Ab v1.82.0.12 bzw. v1.83.* umgehen wir das. Die Anzeige wird dann zuverlässig aber leider etwas rudimentärer.

zur 2. Frage: das Verhalten konnten wir bisher nicht reproduzieren. Da müsste ich direkt einen Blick in ihre lokale Datenbank werfen um den Fehler zu analysieren.
Beantwortet von (2.3k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
6,208 Beiträge
10,636 Antworten
14,145 Kommentare
2,537 Nutzer