Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Hier ein paar "kleine" Wünsche zur Videosprechstunde:

- Könnte man die Einladung zur VS mit einem echten Link versehen - damit entfällt das copy&paste

- Könnte man die Einladung zur VS mit einem Betreff ausstatten wenn per Email versendet

- Könnte man die Website etwas mobile-friendly machen. Auf mobilen Endgeräten schaut es doch sehr unglücklich aus

- Es wäre super einen kleinen Reminder zu bekommen (Erinnerung), dass jetzt Videosprechstunde ist. Wenn man gemischte Sprechstunden hat kommt man manchmal durcheinander ;-)

- Eine automatische Kopplung im Terminaklender wäre natürlich super
Gefragt vor von (1.5k Punkte)
Bearbeitet vor von
+4 Punkte
Die Integration in tomedo ist natürlich ein Riesenvorteil der VS, gegenüber Konkurrenzangeboten aber in der Tat noch sehr "ausbaufähig". Nutzen können und nutzen wollen sind zwei Paar Schuhe... Ich warte ja ungeduldig auf eine Antwort auf meine Anfrage zu arzt-direkt, vielleicht ist es da ja bereits besser? Wobei das Kostenmodell von arzt-direkt wahrscheinlich die Nutzung schon wieder unterbindet, auf der website findet man 3,99 pro SS, ich befürchte, da wird in bewährter Manier wieder ein Netto-Preis angegeben, so dass dies brutto mehr wäre, als die 01450 hergibt, welche dann ja auch noch gedeckelt ist...
Die nutzungsbasierten 3,99 € pro durchgeführter VSS (inkl. MwSt.) sind das Angebot für Ärzte, welch tomedo bisher nicht nutzen. Für unsere tomedo-Kunden bieten wir stattdessen ab Q3/2020 arzt-direkt+VSS für 29 € (zzgl. MwSt.) an.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Ihnen aufgrund der aktuellen Situation und der starken Nachfrage nur die bisherige tomedo-Videosprechstunde direkt einrichten können, falls noch nicht vorhanden. Diese können Sie als tomedo-Kunde bis Ende Q2 kostenfrei nutzen - als Unterstützung in der Corona-Krise.



Bezüglich der Umstellung auf arzt-direkt werden wir in den nächsten Monaten schrittweise auf unsere tomedo-Kunden zukommen.
Ist eingerichtet und wird genutz, aber eben noch nicht so richtig damit zufrieden, den oben genannten Wünschen des Kollegen kann man nur zustimmen. Eine Arzt-freundliche Videosprechstunde ist dies noch nicht. Neben den o.g. Punkten sehe ich die große Notwendigkeit einer Selbstzahler-Lösung für Fremd- bzw. Neu-Patienten. Hier muss eine Art Vorkasse-Lösung (Paypal, Kreditkarte, etc.) verfügbar sein, oder zumindest eine rechtsichere Möglichkeit, PVS-Einverständniserklärungen abzugeben, des weiteren die ganze Aufklärung, die wir zu den Limitierungen der VSS geben müssen, Anamnesebogen etc.

1 Antwort

Die Einladung funktioniert bei uns recht komfortabel mit einer E-Mail Vorlage, die wir einmalig inklusive Betreff und so weiter definiert haben. Einfach aus dem Termin – Druck – Dialog den Termin in der Karteikarte speichern und anschließend mit der E-Mail Vorlage versenden. Machen bei uns mittlerweile die MFA, Problem ist dabei allerdings, dass nur mein Account Sprechstunden aufrufen und anlegen kann.

Dann fällt mir auf, dass sowohl Zollsoft als auch alle anderen hier alternative Browser nutzen, bei uns läuft seit Beginn (allerdings entgegen den Empfehlungen) die onlineSprechstunde problemlos in Safari!

Wünsche hätte ich aber auch ein paar:

  • Die BEF, THE usw. muss irgendjemand noch aus dem Protokoll in die Kartekarte übertragen, damit auch die Doku da stimmt...
  • Bisher gibt es keine Möglichkeit neben dem Dateiversand, Befunde wie zum Beispiel MRTs oder Ähnliches zu demonstrieren. In der aktuellen Krise habe ich alle Besprechungen zu Fremdaufnahmen (MR, CT, Szinti, DXA bei uns vor allem) als Videosprechstunde umgeplant, dabei fällt auf, dass keine Möglichkeit existiert, ähnlich einem Whiteboard Bilder oder Zeichnungen und Ähnliches zu demonstrieren und eventuell auch in dem PDF zu archivieren. Wäre zum Beispiel auch schön für eine Aufklärung per Videosprechstunde! Mein Workaround sieht so aus, dass ich mit einem Drittprogramm (ManyCam) das Fenster meines DICOM-Viewers aufnehme und in die Webcam einspeise. Ist derart komplex, dass es außer mir hier niemand verstanden hat....
  • Reminder Fehlt uns auch... ist schon was anderes wenn der Patient im Wartezimmer sitzt! Ich habe mehrere Sprechstundentermine einfach schon vergessen!

Nachtrag: So sieht mein Setup mit ManyCam dann auf Patientenseite für z.B. MRTs aus:

Und so für Videomodalitäten (überwiegend Arthroskopien):

 

Beantwortet vor von (240 Punkte)
Bearbeitet vor von
+2 Punkte
5,473 Beiträge
9,665 Antworten
12,403 Kommentare
2,227 Nutzer