Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.

Hallo,

folgende Probleme gibt es bei der Videosprechstunde: Die meisten Patienten haben ein Handy, kaum einer eine Webcam, deshalb muss es über das Handy laufen.

Probleme: Beim Handy (zumindest beim Iphone) funktioniert der Mikrotest nicht. Man muss also der Leuten sagen „ignoriert das einfach“ und drückt „ja, ich höre mich“. Naja.

Die Videosprechstunde mit einem Handy funktioniert dann (nach diesem kleinen cheat), wenn es im gleichen WLAN Netz ist.

Nach außerhalb (Patient ist zu Hause / anderes WLAN) ist es beim jedem Test so: Auf dem Handy: Ton geht, Mikro kann nicht überprüft werden, Kamera geht. Nach der Verbindung: das Kamerasymbol im Videofenster auf dem Handy links geht aus, man kann den Arzt in der Praxis nicht sehen. Und man kann den Arzt nicht hören.

In der Praxis: Der Arzt kann den Patienten sehen und bekommt auch einen Ton vom Patienten. Nachrichten schreiben geht für beide.

Machen es alle falsch? Haben andere hier die gleichen Erfahrungen?

Bitte: das muss ganz schnell gefixt werden oder wir gehen auf die andere 29 Euro Platform, aber das muss gehen. Videosprechstunde ist aktuell das Ding in der Krise, der Rest der Tomedofunktionen ist mir im Moment egal.

Viele Grüße Matthias Müller (meine Handynummer für Rückfragen haben Sie ja)

Gefragt von (3.4k Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt

3 Antworten

Beste Antwort
Problem gelöst (sorry - peinlich)
Es war nicht die aktuellste Version von Firefox (Version 64,..) - nach dem update geht alles.
Beantwortet vor von (3.4k Punkte)
0 Punkte
Moin Herr Müller,

das hat mich ja sofort angesprochen (https://forum.tomedo.de/index.php/24373/videosprechstunde-patientenseitig-per-smartphone?show=24373#q24373) und ich habe meine Frau, die sich gerade im Supermarkt befindet, mal um einen Test gebeten. Von mir (Firefox auf iMac im home-office) zu iPhone (Xs) außerhalb eines Wlan und Safari nach besagtem blinden Quittieren des Mikrofon-Tests (stimmt, das sollte gefixt werden, wenn Android besser zu funktionieren scheint als iOS) hat alles funktioniert.
Beantwortet von (2.4k Punkte)
0 Punkte
Ich konnte das Problem eingrenzen.

Von zu Hause über VPN in die Praxis mit dem Mac und dann auf ein Handy (Iphone, einmal im WLAN und einmal im LTE) ist kein Problem.

Aber: von der Praxis aus (selbst an mehreren Rechnern) geht es nicht. Ist da vielleicht ein Port nicht offen / irgeneine Art Weiterleitung? Wie gesagt: innerhalb der Praxis geht auch Mac an Handy, nur nicht raus. Muss ich irgendwas an der Firewall einstellen (lassen)?

Wie gesagt: Video und Ton gehen nicht raus, Video und Ton gehen aber in die Praxis rein.
Hatte heute meine erste echte Video-Sprechstunde und abgesehen von verzögertem Video (das hatte soetwas von Live-Schalten in den hintern Orient in der Tagesschau der 80er/90er Jahre) lief alles wie gewünscht.

Ich habe keine Ports freigegeben.
Habe ich auch getestet. Das Problem v.a. das die Internetseite von vs..zollsoft. nicht handyoptimiert ist. Auch der Link dorthin ist über das Handy nicht anklickbar, da muss man http//: noch dazu angeben!
Beantwortet von (3.6k Punkte)
0 Punkte
5,473 Beiträge
9,665 Antworten
12,403 Kommentare
2,227 Nutzer