Für mich stellt ein Tomedo-Update einen abendfüllenden Vorgang dar:

es kommt immer wieder vor, dass der Download fehlschlägt und der Updatevorgang abbricht. Das erneute Starten des Updates bringt erneute Zeitverzögerung durch ein erneutes vollständiges und eigentlich überlüssiges Backup mit sich. Wenn man dann vergessen hat, den Server manuell vor dem Beginn des Updates zu stoppen, schafft Tomedo es teilweise nicht alleine und der Update-Vorgang bricht wieder ab, es folgt Runde 3. Schöner wäre es so:

1. automatischer Download der aktuellsten Tomedo-Version im laufenden Betrieb.

2. manuelles Backup

3. Beginn des updates

3. Frage, ob backup erstellt wurde

4. ja: update

5. nein: Abbruch des Updates.

Oder geht es nur mir so?

Grüße, JA Wessig
Gefragt von (2.6k Punkte)
+1 Punkt

Ich stoppe den Server nie vor dem Update. Klicke nur Update an. Das hat in inzwischen 3 Jahren vielleicht 3 Mal nicht reibungslos funktioniert und musste neu gestartet werden.

Es wäre aber vielleicht sinnvoll, dass tomedo erst mal den Download sicher abschließt und dann erst mit der Updateprozedur - incl Sicherheitsbackup - startet. Das lässt sich doch sicher programmieren...

3 Antworten

In all den Jahren hatte ich bisher 2 fehlerhafte/abgebrochene Updates. Lief dann bis zur nächsten Version mit der alten weiter, und dann klappte das Update wieder.
Beantwortet von (3.4k Punkte)
0 Punkte
Kenn ich so auch nicht.... Bis auf mal paar Fehler NACH dem Update habe ich eigentlich noch so gut wie nie Fehler BEIM Update
Beantwortet von (1.7k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Dr. Wessig,

beim Thema Backup (und eigentlich nicht nur da) haben wir ein sehr wichtiges Prinzip: Datensicherheit hat für uns die allerhöchste Priorität. In dem von Ihnen beschriebenen Fall führen wir das Backup ein zweites mal durch, da ja seit dem ersten Backup eine gewisse Zeit vergangen ist in der sich möglicherweise Daten geändert haben könnten.

Was mich verwundert ist, daß bei Ihnen überhaupt der Download so häufig fehlschlägt. Das dürfte eigentlich heutzutage nicht mehr vorkommen.

Einen automatischen Download im Hintergrund haben wir aktuell nicht implementiert. Grund ist, daß so ein Download, je nach Internetanbindung, diese doch recht stark belasten kann und so zu Einschränkungen führt, die man möglicherweise während des Praxisbetriebs vermeiden möchte.

Anyway, wir werden Ihre Anmerkungen als Anlass nehmen, unseren Updateprozess nochmal zu diskutieren um zu sehen ob wir hier den Workflow verbessern können.

Viele Grüße,

 Klaus Wissmann
Beantwortet von (5.9k Punkte)
0 Punkte
Liebe Mitstreiter,

Danke für das Feedback, offensichtlich hat mein Server einige Marotten - dass der Server manchmal nicht stoppt, habe ich aber auch schonmal woanders in diesem Forum gelesen. Und das führt dann zu einem Abbruch des Update Vorganges mittendrin, also nach dem Download.

Aber selbst wenn alles glatt läuft wie gestern bei mir: Server gestoppt (Gewalt war nicht erforderlich), VPN getrennt, Update durchgeführt, Dauer 30 Minuten. 27.5 entfielen dabei auf Backup und v.a. Den Download (ich habe eine 400mbit-Leitung). Was macht man mit diesem 48stel Tag, an dem man ja zumindest mit Tomedo nicht arbeiten aber auch nicht nach Hause gehen kann? Mini Motorways wäre eine Option.

So ein download im Hintergrund wäre eine schöne Sache, im Zweifel per Häkchen auswählbar in dem Servertools-Update Dialog,

Grüße,

JA Wessig
Das geht bei mir flotter....

[cmd 03.12. 19:00]$ Backup-Erstellung gestartet.
[cmd 03.12. 19:00]$ sichere Datenbank …
[cmd 03.12. 19:01]$ … Datenbank erfolgreich gesichert.
[cmd 03.12. 19:01]$ prüfe Datenbank-Backup auf Konsistenz …
[cmd 03.12. 19:01]$ … Konsistenz erfolgreich geprüft.
[cmd 03.12. 19:01]$ komprimiere Datenbank-Backup …
[cmd 03.12. 19:03]$ … Datenbank-Backup erfolgreich komprimiert.
[cmd 03.12. 19:03]$ sichere tomedo Klient …
[cmd 03.12. 19:03]$ … tomedo Klient erfolgreich gesichert.
[cmd 03.12. 19:03]$ sichere den tomedo Server …
[cmd 03.12. 19:03]$ … tomedo Server erfolgreich gesichert.
[cmd 03.12. 19:03]$ sichere Anhänge …
[cmd 03.12. 19:12]$ … Anhänge erfolgreich gesichert.

Mein backup ist 1.741,7 MB groß. Weitere 14 Minuten beansrucht das Kopieren auf 2 verschiedene externe Platten. Abder das könnte man ja fürs Update eben abstellen.

Download kommt natürlich noch dazu, das Feld in den Servertools ist aber leider derzeit leer... daher kann ich keine Zeit nene. Geht aber recht flott mit 50er DSL.
6,652 Beiträge
11,213 Antworten
15,167 Kommentare
2,603 Nutzer