Hallo,

als Allgemeinarztpraxis haben wir immer wieder mal Arbeitsunfälle zur Nachbehandlung, die wir auch als solche anlegen. Die Rechnungen diesbezüglich schicken wir erst später raus, da man ja nicht genau weiß, wielange sich ein solcher Fall hinzieht. Wenn ein solcher Patient dann dazwischen eine Kassenleistung bekommt und wir einen Kassenschein angelegt haben, zeigt es beim Öffnen der Karteikarte grundsätzlich immer als erstes den BG-Fall. Dies führt häufig zu Verwechslungen, gerade beim Ausstellen von AU´s. Wäre es möglich, dass beim Öffnen einer Kartei immer zuerst der Kassenschein angezeigt wird? Auch wenn die BG-Rechnungen noch nicht verschickt wurden? Das wäre eine große Hilfe.

LG, Praxis Dr. Weber
Gefragt von (440 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Dies ist zumindest nicht so gedacht. Die Karteikarte sollte sich für jene Abrechnungsart öffen, für die der entsprechende Besuch angelegt ist.

Können Sie bitte einmal probieren, die Abrechnungsart für den Besuch zu wechseln (Fenster Patienteninfos) und dann die Kartei zu öffnen? Evtl. reicht es bei Ihnen ja schon, im entsprechenden Besuch das Häkchen bei 'BG' herauszunehmen.

Zur Erläuterung: Die Abrechnungsart wird für einen neu angelegten Besuch aus dem letzten Besuch in einem bestimmten Intervall übernommen. Auch wenn Sie direkt in die Kartei gehen, ohne vorher einen Besuch angelegt haben, öffnet sich der Abrechnungstab gemäß des letzten Besuchs. Evtl. ist im letzten Besuch 'BG' angehakt. Sie können auch 'GKV' und 'BG' gleichzeitig anhaken. In diesem Fall wird immer der BG-Reiter bevorzugt und dieses Verhalten würden wir aus Rücksichtnahme auf andere Praxen auch ungern ändern.

Beantwortet von (48.8k Punkte)
0 Punkte
9,163 Beiträge
15,024 Antworten
22,748 Kommentare
4,055 Nutzer