1 Aufruf

Ich würde gern im Rahmen einer Aktionskette einen Eintrag in eine Exel Datei vornehmen. Es geht um die Dokumentation eines Sterilisationsvorganges. Geht das?

Ultraschallköpfe für die transrectale Bildgebung, Cystoskope ... müssen aufbereitet werden. Die Dokumemtation darüber ist existentiell wichtig. Dieser Vorgang wird mehrfach am Tag durchgeführt. 

Die Kontrolle eines Untersuchungsraumes auf Sauberkeit ... könnte auch so dokumentiert werden.

Wie machen das die KollegInnen?
Gruß vom Urologen!

Gefragt von (2k Punkte)
Bearbeitet von | 1 Aufruf
0 Punkte
Ist denn der Sterilisationsvorgang patientenbezogen, d.h. brauchen Sie den Patientenbezug dann auch in der Auswertung?

Wenn ja, dann können Sie doch per Aktionskette einen speziellen Karteintrag anlegen und diesen zum gegebenen Zeitpunkt per Statistik und Export in eine Excel-Datei exportieren.

Wenn nein (d.h. sie wollen die Informationen auf keinen Fall patientenspezifisch in tomedo speichern), dann könnte man eventuell mit sehr viel appleSkript/Automatisierungs-Know-How eine Speziallösung bauen.

Ein genereller frei konfigurierbarer Export von Daten in bestimmte Excel-files (xls/csv) ist momentan von uns nicht geplant.
Beispiel wäre ein Röntgentagebuch. Mit dem Eintrag des Röntgenbefundes in TOMEDO wird ein Eintrag in einer seperaten Datei generiert. Das heißt Daten unterschiedlicher Patienten werden in einer Datei gesammelt. Ob die Basis dieser Datei Excel oder ... ist, wäre egal. Schade, dass so etwas nicht geht. Trotzdem Danke!

1 Antwort

Am Beispiel des Röntgenbefundes: Ich verstehe nicht ganz den Vorteil der darin liegen soll, einen zusätzlichen Eintrag in eine externe Datei zu schreiben vs. dem Heraussuchen aller Röntgenbefunde in tomedo via Statistik für ein gewisses Datumsintervall und Export in eine Datei.
Beantwortet vor von (32.3k Punkte)
0 Punkte
4,893 Beiträge
8,649 Antworten
11,005 Kommentare
1,958 Nutzer