1 Aufruf
Guten Morgen ins Forum, hätte mal eine Frage an alle die viel Labor machen:

Wie organisiert ihr die Laboraufträge? Wir machen dass im Moment so, dass wenn ich ein Labor beim Patienten anordne, erstelle ich eine Laborüberweisung, trage die Parameter ein, speichere sie und die MFA`s übernehmen diese dann wenn der Patient zum Labor kommt. Diese Vorgehensweise ist in der Not geboren als wir umgestellt haben, ich denke aber dass es sinnvollere Organisationsstrukturen gibt, denn das Problem ist zum beispiel dass Patienten z.T. erst nach Wochen, Monaten oder gar nicht zum Labor kommen, dadurch haben wir sehr vielle offene Laborüberweisungen in Tomedo und ich kann nicht gut erkennen wo Labore fehlen. Die Aufgabenverwaltung erschien mir nicht so sinnvoll, da ich hier keine Standard- Labor hinterlegen kann. Habt ihr ein anderes Vorgehen? Würde mich sehr über ein paar gute Vorschläge freuen!
Gefragt vor von (240 Punkte) | 1 Aufruf
0 Punkte

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

4,444 Beiträge
7,904 Antworten
9,952 Kommentare
1,873 Nutzer