1 Aufruf
Seit Neustem können wir die Laborwerte per 1.Click an die Patienten als PDF schicken. Das ist schön, folgende Verbesserungen hätte ich:

1- Es soll möglich sein, dass diese Datei verschickt werden können, auch wenn am Rechner mehrere Mailkonten bestehen. Momentan kommt eine Fehlermeldung, wenn mehrere Konten in der Mail-App angelegt sind.

2- Es soll möglich sein, dass die Dateien zumindest mit einem Passwort geschützt versendet werden können. Hierfür könnte das Geburtsdatum oder z.B. die Patienten-Chiffre (in den Tomedo-Kommandos verfügbar) als Passwort eingestellt werden.

Datenschutz hin oder her. Die Patienten wollen Ihre Laborwerte per Email haben. Diskussionen helfen nicht. Wir brauchen eine zeitgemäße Lösung.
Gefragt von (1k Punkte) | 1 Aufruf
+1 Punkt

1 Antwort

Dafür gibt es bereits datenschutzkonform die GesundAkte von tomedo https://gesundakte.de. Dauert nur noch ein kleines bischen... Mit ganz technik-affinen Patienten können Sie es vielleicht schon ausprobieren.

 

Alternativ: https://lifetime.eu? Kostet €11,78 pro Monat. Siehe auch hier: https://forum.tomedo.de/index.php/20678/nie-wieder-fax-probleme-oder-ein-pladoyer-fur-diversitat-der-kommunikationswege
Beantwortet von (10k Punkte)
0 Punkte
4,668 Beiträge
8,275 Antworten
10,449 Kommentare
1,923 Nutzer