1 Aufruf
Beamitentarif der Bahn (KVB) wird zwar richtig gewählt (Steigerung bis max. 2,2), Ziffern werden jedoch trotzdem in 2,3f übernommen, obwohl diese Ziffer nicht in Aktionsketten oder fixierten Eurobeträgen angeleget werden. Wir haben zunehmend Probleme deshalb, Rechnungen müssen kontrolliert werden und manuell geändert werden. Ist das Problem bekannt?
Gefragt von (1k Punkte) | 1 Aufruf
0 Punkte

2 Antworten

Vom Tarif abweichende Steigerungsfaktoren können z.Bsp im GOÄ-Katalogeintrag hinterlegt sein, dann wird dies wahrschienlich am ehsten Analogziffern betreffen.

Oder wenn sie die Rechnugen aus Mustern erstellen, ist vielleicht der Haken bei Tarif aus Muster gesetzt.

Beantwortet von (3.3k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Das Problem ist nicht bekannt und auch nicht ad-hoc reproduzierbar. Können Sie das Problem reproduzieren oder tritt es aus 'heiterem Himmel' nur manchmal auf?
Beantwortet von (30.7k Punkte)
0 Punkte
Das Problem könnte sein, dass wir Extra bei dem Anlegen einer Rechnung, den Bahn-Tarif manuell bestimmen müssen. Tomedo scheint den Sondertarif nicht immer automatisch von der Karte des Sondertarifs übernommen zu haben. Wir bleiben daran und berichten.
4,668 Beiträge
8,275 Antworten
10,448 Kommentare
1,923 Nutzer