Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Irgendwie zeigt mir die Medikamentendatenbank nicht immer das preiswerteste Medikament - woran liegt das? Hängt es von der Krankenkasse des Patienten ab?

Wenn ich zB Symbicort 160/4,5 eingebe erhalte ich einen Preis von 185,91€ für eine 3er-Packung

Klicke ich auf den Button "Presiwertere Medikamente" bekomme ich Duoresp 160/4,5 für 166,34€ für eine 3er-Packung angeziegt.

Noch günstiger ist aber z.B. Bufori Easy160/45 - hier 162,16€ - wobei mir dieses ganr nicht automatisch angezeigt wird - ich bhiernach explizit suchen muss ...

Woran liegt das?
Gefragt von (1k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Guten Tag Herr Kneuél

Vielleicht ist dies Ihre Lösung. 

Es gibt einen Knopf beim Auswählen des Medikaments , der nicht aussieht wie ein Button. Da steht so etwas wie „4Filter“ . Wenn Sie darauf klicken, können Sie die Filter aus- bzw anklicken. Wenn sie die „Nicht-rabattierten Medikamente ausblenden“ (oder so ähnlich) nicht anklicken, tauchen wieder alle Medikamente auf.

Warum plötzlich dieser Filter (voreingestellt, nicht von mir und ungefragt) auftaucht entzieht sich meiner Kenntnis. 

Ist Ihr Problem so gelöst? Grüße

C. Özmen

Beantwortet von (1.4k Punkte)
0 Punkte
Sollten bei Ihnen nur rabattierte Medikamente in der Suche auftauchen, ist das Häkchen unter Praxis->Mediks->'nur rabattierte Medikamente bei der Suche anzeigen' gesetzt. Standardmäßig ist dieses nicht gesetzt. Es wurde vermutlich bei der Einrichtung (oder im erst Nachhinein) aktiviert.

Die 'preiswerteren Medikament' sind unabhängig von der Krankenkasse. Das Problem im oben beschriebenen Fall sind die verschiedenen Wirkstoffangaben, die uns durch dei ABDATA zur verfügung gestellt werden. Sie beiden Medikamente haben streng genommen keine namensgleichen (Entspricht-)Wirstoffe (s. Screenshots). Ich habe den Algorithmus zum Bestimmen der Äquivanlenz von Medikamenten so angepasst, dass die drei oben angegebenen Präparate nun als äquivalent erkannt werden.

Mit dem Quartalsupdate sollte das dann gehen.

Beantwortet von (34.1k Punkte)
0 Punkte
5,479 Beiträge
9,675 Antworten
12,419 Kommentare
2,232 Nutzer