Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Moin, Zollsoft, der Blankoformularausdruck von Din a 4 - Formularen (z.B. häusl. Krankenpflege) ist bei mir papiersparend als doppelseitiger Ausdruck eingestellt. Beim Wiedereingliederungsplan ist dieser Ausdruck aber nicht ideal, da eine Seite zur KK, die Rückseite zum Arbeitgeber geschickt werden müßte. Das funktioniert nicht störungsfrei, natürlich kann man auch mit Kopien arbeiten, ist nur fraglich, ob diese auch akzeptiert werden. Den Plan 2x ausdrucken, rettet den WAld aber auch nicht, dann wird mehr Papier verquizzt, als bei einseitigem Ausdruck.

Wo kann ich einstellen, daß die häusliche KP doppelseitig, der WE-Plan aber einseitig ausgedruckt wird?

MfG, Klaus Lorenzen
Gefragt von (1.7k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Das verstehe ich nicht ganz. Es gibt hier 4 Seiten, alle für unterschiedliche Leute (Arbeitgeber, Krankenkasse, Versicherter, Arzt). Hier sollte nicht Beidseitig gedruckt werden (Auch wenn beidseitiger Blankodruck sowieso nicht statthaft ist). D.h. hier müssen sie den Duplexdruck ausstellen. Evtl geht das dann nur mit einem weiteren Druckerprofil. Wenn Sie nur Untermenge der Seiten haben wollen, dann können Sie unter Admin/Formulare das Formular heraussuchen und unten im Feld "Blankodruck" zB 1,3 angeben, dann wird nur seite 1 (Arbeitgeber) und Seite 3 (Versicherter) gedruckt.

Beantwortet von (37.7k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Naja, lieber Herr Thierfelder, daß Duplex-Druck von Blankoformularen sowieso nicht statthaft ist, sagt einem außer Ihnen :) ja keiner ..., schon gar nicht die KV. Ich fand es eigentlich ganz ok, wenn Seite 1 und 2 an den gleichen Adressaten gingen, obwohl die jeweilige Rückseite des Papiers natürlich nicht so schön aussah.

Verstehe ich Sie also richtig, daß ich bei Anlage eines neuen Druckprofils nur für den WE-Plan den Duplexdruck in Zukunft vermeiden, für andere, evtl. zulässige Duplexgedruckte Formulare jedoch beibehalten kann!?
Stimmt, hatte ich vergessen, es wird nirgens ausdrücklich erlaubt noch verboten. Wir haben nur konkrete Informationen von 2 KVen (https://forum.tomedo.de/index.php/10444/duplexdruck-bei-blankoformularen).

In dem Link steht das auch nochmal zu Duplexdruck. Dies ist eine OSX-Drucker Einstellung. Sie können also 2 tomedo Druckerprofile mit dem gleichen Drucker erstellen und einen auf Duplexdruck und einen auch Einseitigdruck stellen. Dann das jeweilige Formular mit dem "richtigen" Druckerprofil verbinden.
Die häusliche Krankenpflege darf neuerdings offiziell doppelseitig bedruckt werden!

Zumindest hier in Niedersachsen, ab 3.Q.
Beantwortet von (12.1k Punkte)
0 Punkte
5,492 Beiträge
9,689 Antworten
12,437 Kommentare
2,234 Nutzer