105 Aufrufe
Hallo!
Wir haben eine Inofmraiton von der HÄVG bekommen, dass wir die Einschreibung für den TK HZV (Nds) ab sofort auch online durchführen können.

Die Druckeinstellungen für die Teilnahmeerklärung habe ich bereits eingestellt und sie wird auch ausgedruckt.

Allerdings bekomme ich, sowohl -beim Anwählen als auch beim Ausdrucken- keinen TE Code, den wir für die Online Einschreibung benötigen....

Was muss ich dafür anwählen?

Vielen Dank im Voraus!
Gefragt von (540 Punkte)
Bearbeitet von | 105 Aufrufe
0 Punkte

1 Antwort

Ich denke hier wurde genau das schon besprochen/beantwortet:

http://forum.tomedo.de/index.php/14650/bug-sv-einschreibung-dak-te-code-wird-nicht-erzeugt
Beantwortet von (32.8k Punkte)
0 Punkte
Ah prima. Danke!

Dann warte ich mal ab, bis Dr. Kampmann das Update installiert hat. :-)
Es ist zwar das gleiche Problem, aber für einen anderen Vertrag/ eine anderes Teilnahmeformular. Hier ht sich aber leider derselbe Fehler eingeschlichen wie im anderen Thread beschreiben. Der Fehler für das Teilnahmeformular der TK_HZV in Niedersachsen wird erst mit Version v1.57.0.2 behoben sein.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass beim Beantragen eines Patienten zuerst ein Einschreibebeleg geöffnet wird und dann erst die Möglichkeit besteht, zwischen Online und Offline-Einschreibung zu wählen. Vermutlich muss für die Online-Einschreibung aber kein Einschreibebeleg gedruckt werden. Da Frau Pavlyukevich noch bis Montag im Urlaub ist, mache ich mich dazu morgen mal schlau und nehme hier evtl. eine Änderung vor.
Der TE-Code wird bei der DAK mittlerweile erzeugt. Die Einschreibung klappt online aber immer noch nicht... kann zwar am HZV-Server liegen, ich befürchte aber nicht, da man die anderen Verträge problemlos einschreiben kann!
Wir haben intern ausprobiert, die Versicherteneinschreibung für einen DAK-Patienten online zu versenden. Es hat problemlos geklappt.

Was für eine Fehlermeldung wird in Ihrem Fall gezeigt? Haben Sie in erzeugter Teilnahmeerklärung die 'Versicherten-Unterschrift'-Checkbox aktiviert?
Also AOK ging gerade problemlos. DAK sagte"die Einschreibung konnte nicht versandt werden". Habs gerade nochmal versucht - da dreht sich nur der Tomedo Pfeil-Kreisel.. und es kommt noch nichtmal eine Fehlermeldung...

Nur zur Info: ohne angeklicktes Häckchen lässt sich das Formular nicht online versenden...
Wird EK_BW_HZV-Vertrag vom installierten HÄVG-Prüfmodul unterstützt?

Können Sie den Support anrufen? Dann könnte ich per TV das Problem näher anschauen.
Ja, natürlich wird er unterstützt. Es hat sich ja nur das Verfahren geändert...
4,231 Beiträge
7,581 Antworten
9,455 Kommentare
1,838 Nutzer