Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Liebe Kollegen, liebes Tomdedoteam, für alle die Kyoceradrucker haben: Finger weg von High Sierra!!

3 Plätze von Sierra auf High-Sierra upgedatet und die Drucker funktionierten nicht mehr. Weder neues Installieren der Druckertreiber noch Versuche der Rekonstruktion durch den Support waren erfolgreich. Ich mußte alle System händisch wieder von Yosemite auf Sierra updaten, alles neu installieren. Mehrere Stunden Arbeit pro Platz!

Und nun die große Frage: Bleiben wir jetzt bei Sierra, oder gibt es eine Lösung für die Zukunft. Apple sagt es liegt an Kyocera. Kyocera sagt es liegt an Apple. Der Apple Business-Support versagt total!

Gruselig....da bekomme ich Zukunftsangst!!

Gruß Ralf Kampmann
Gefragt von (2.8k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Das klingt nach einer üblen Erfahrung. Ich bin zwar nicht Tomedo, erzähle aber von meinen besseren Erfahrungen mit Kyocera.

Ich habe für mich die Entscheidung getroffen, mich nicht mehr rückwärts zu orientieren, wofür die Unklarheiten um den Security-Patch gegen Spectre und Meltdown für Nicht-High-Sierra OS den letzten Ausschlag gegeben haben. D.h. ich habe u.a. mich von meiner geliebten Osirix 32bit Light Version ohne nag-screen verabschiedet und benutze das (noch?) per Donation erhältliche Horos, Faxomat auf Hylafax (Linux) umgestellt und nur noch High Sierra (und einen Ubuntu-) Rechner in Betrieb.

Meine 4 Kyocera-Drucker (ECOSYS P5021cdn, ECOSYS P6130cdn und ECOSYS P6021cdn) mit bis zu 4 Schubladen funktionieren seit meinem Tomedo-Start 05/2017 nach annähernd vollautomatischer Installation reibungslos im Netzwerk (es sind eigentlich die zuverlässigsten IT-Komponenten). Außerdem bin ich schier begeistert von dem Kundenservice, der kürzlich eine Verschleiß-Reparatur am Ende der Gewährleistung gratis durchgeführt hat.

Ich hatte Probleme mit alten sw-Kyocera-Druckern: hier ließen sich allerdings schon unter El Captain die Schubladen nicht richtig ansprechen.

Kurz, ich glaube, man hat langfristig keine andere Wahl als das Spiel der Mixtur aus Fortschritt und Marketing mit zu spielen.
Beantwortet von (2.6k Punkte)
0 Punkte
Zu den Druckerproblemen mit Kyocera gibt es dich schon einen langen Thread...

Schauen Sie doch mal hier: https://forum.tomedo.de/index.php/13333/druckerfaden-welcher-drucker-macht-mal-keinen-arger-unter-osx
Beantwortet von (13k Punkte)
0 Punkte
5,860 Beiträge
10,181 Antworten
13,336 Kommentare
2,402 Nutzer