278 Aufrufe
Uns ist aufgedfallen, das in der DMP-Dokumentation DM2 die Übernahme des HbA1c nur noch in SI-Einheit (mmol/mol) angeboten wird, nicht aber in %Hb. Eine Änderung in den >Einstellungen>Praxis>DMP wie nun möglich bewirkt bei Verwendung der Laborbezechnung "HBA1C" keine Veränderung (die Angabe dín SI-Einheit heißt in unserem Labor HBA1C Alt"); eine Angabe des Laborkürzels (bei uns HBA1EB) führt zu der Fehlermeldung "Keine Werte gefunden".

Kan man das reparieren?
Gefragt von (2.3k Punkte)
Bearbeitet von | 278 Aufrufe
0 Punkte

1 Antwort

Beste Antwort

Sehr geehrte Praxis Mantzel,

die selbstdefinierten Laborkürzel in Einstellungen->Praxis->DMP wirken wie ein Filter für alle Laborbefunde. Bei den Einheiten wird bei der Anzeige im DMP geprüft, ob die Einheit entweder mit dem Zeichen % beginnt oder mit mmol/mol. Wird ein Laborbefund mit dem entsprechenden Kürzel ohne diese beiden Möglichkeiten für die Einheit gefunden, wird der Wert mit dem Vermerk »unbekannte Einheit« angezeigt. Wird z.B. für den Laborwert HbA1c das Kürzel "HBA" als Filter definiert, ungeachtet von Groß- und Kleinschreibung, sieht die Übernahme in das DMP wie folgt aus:

Bei taggleichen Laborwerten gibt es in einer der nächsten Versionen noch die Möglichkeit einer Einstellung, welche der beiden Einheiten % oder mmol/mol zuoberst angezeigt und für die Übernahme entsprechend der KBV-Vorgabe als aktuellster Wert übernommen wird. Werte mit unbekannten Einheiten werden nicht zur Übernahme angeboten.

Beantwortet von (920 Punkte)
ausgewählt von
+1 Punkt
Gibt es eine Chance die Werte automatisch über nehmen zu lassen (ohne Klick-Bestätigung?)

aktueller Anforderungskatalog: KBV sagt "nein"

Könnte man den Wert dann vielleicht beim Öffnen des DMP-Fensters zusammen mit Größe, Gewicht etc. übernehmen?

Also One-Klick-For-All ?? Da steht ja nicht, dass das verboten ist...
Nein, jeder Wert muss einzeln übernimmen werden.
4,531 Beiträge
8,059 Antworten
10,161 Kommentare
1,886 Nutzer