Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Wie konfiguriere ich den von Tomedo unterstüzten Armband-Drucker?
Gefragt von (7.3k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

1 Antwort

Tomedo unterstützt zur Zeit 1 Armbanddrucker (Zebra HC100), welcher Labels der Größe 25mm*279mm ausdrucken kann. Vermutlich können weitere Armbanddrucker, welche die gleiche/ähnliche Labelgröße haben, verwendet werden (nicht getestet).

Um den Drucker korrekt zu benutzten und das Armband mit Patientendaten zu bedrucken, muss folgende Konfiguration vorgenommen werden:

1. Installation des Druckers auf dem Mac OSX System mit den vom Hersteller mitgelieferten Treibern

2. Festlegen der Standard-Medium-Größe des Druckers auf dem Mac-OSX System (im CUPS unter http://localhost:631/ , ggf vorher im Terminal 'cupsctl WebInterface=yes') 

3. Einmalig: Anlegen eines Praxisweiten Druckprofils in Tomedo mit der entsprechenden Papiergröße:

4. nun kann der Drucker aus Tomedo heraus angesteuert werden. (Entweder per Formular-Aufruf "Armband" oder per Button im OP-Termin-Eintrag "Armband drucken")

Im generierten Barcode ist die Patientennummer hinterlegt, welche per Barcodescanner im OP direkt in die Patientensuche gescannt werden kann um die korrekte Akte zu öffnen. Außerdem werden die OP-Termin Informationen mit auf das Armband gedruckt um einen Hinweis darüber zu geben, welche Art von OP durchgeführt werden soll. Der freie Bereich links ist der Klebebereich.

Der Barcode kann auf Systemen <10.12.x kleiner ausfallen. Es wird daher empfohlen, Rechner mit Mac OSX 10.12 zum Drucken der Armbänder zu vewenden.

Beantwortet von (7.3k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
5,543 Beiträge
9,755 Antworten
12,525 Kommentare
2,273 Nutzer