Kann man eine Aktionskettenbedingung erstellen mit dem Leistungskommando (l), wenn eine Leistung (96504) nur einmal pro Quartal eingetragen ist, dass ein zweites Mal die Leistung eingetragen wird wenn die Bedingung vorliegen, dass 96503 oder 96505 vorliegen?

Aktuell hatte ich es wie folgt versucht:

Image.png

Viele Grüße

Th. Stauch

Gefragt in Frage von (130 Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

2 Antworten

Moin Herr Strauch,

grundsätzlich ja, die KI gibt darauf eine positive Antwort und wirft dazu gleich ein python Skript aus, hätte ich gar nicht gedacht.

Ihr Beispiel ist im Forum ncht zu erkennen, weil Sie eine png Datei hochgeladen haben.

Wann soll die Aktion ausgelöst werden?

Ist es auch möglich, die Zusatzziffer mehr als 2 mal abzurechnen?

Macht es nicht mehr Sinn, die Ziffer gleich mit den jeweiligen anderen Leistungen abzurechnen?
Beantwortet von (31.5k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Hallo,

der Auslöser ist das Beenden des ToDo Sprechstunde. Die Zusatzziffer kann regulär einmal,bei 96503/05 zweimal abgerechnet werden.

VG

TS

Hallo Herr Strauch,

wenn ich das richtig verstehe wollen Sie Wissen ob die Leistung mehr als 1 mal auf dem Schein abgerechnet wurde.

Folgendes kommando wirft das Datum der vorletzten Leistung 96504 aus.

$[d L MN 96504 2]$

Wenn das Ergebnis leer ist, wurde die Leistung im gleichen Quartal noch gar nicht oder nur 1 mal abgerechnet.

So sieht die Bedingung aus:

Ich finde Ihre Ziffern nicht im amtlichen Katalog, deshalb müssen Sie dafür zunächst eigene Ziffern anlegen und dann in Ihre Favoritenliste übernehmen. Dann erst können Sie eine Aktionskette erstellen, die beide Favoriten vorschlägt.

Beim folgenden Beispiel, müßten Sie nur die EBM Ziffern durch Ihre beiden Leistungsziffern aus Ihren EBM favoriten ersetzen.

 

Anschließend verknüpfen Sie Bedingung und Aktionskette wie folgt. Als Auslöser für die Abrechnung Ihrer Ziffern wählen Sie Ihren TodDo Auslöser.

Beantwortet von (31.5k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Hallo,

vielen Dank für ihre Gedanken. Aber der eigentliche Gedanke ist in Tomedo die Bedingung zu prüfen ob die 96504 in dem Schein weniger als 2 mal abgerechnet wurde wenn 96503 oder 96505 vorliegen oder in Java ausgedrückt:

IF Leistung (Code: 96504) ist bereits im aktuellen Quartal eingetragen UND (Leistung (Code: 96503) ist im aktuellen Fall vorhanden ODER Leistung (Code: 96505) ist im aktuellen Fall vorhanden) THEN Füge Leistung (Code: 96504) erneut hinzu

Aber wie bekomme ich das in die Aktionskettenbedingung rein?

VG

TS

Wenn es kein vorletzte Leistung gibt soll ausgelöst werden $[d L MN 96504 2]$

Und zwar werden dann die beiden Ziffern vorgeschlagen 

Ich kann versuchen, Ihnen beim "Übersetzen" zu helfen. Wenn ich Sie richtig verstehe, dann brauchen Sie folg.:

Allerdings wird die Bedingung auch zutreffen wenn sie bereits 2x die 96504 geziffert haben. Wäre evtl. weniger ein Problem, da die KV da schon aufpasst ;-) Die Bedingung trifft aber NCIHT zu wenn die 96504 GAR NICHT geziffert wurde. Ich hoffe, es hilft...

Das die 96504 einmalig beziffert wird, habe ich bereits gelöst. Wie Sie schon geschrieben haben funktioniert das zwar das mehr als einmal die Ziffer eingetragen wird, in Summe wird es dann wahrscheinlich aber wirklich nervig, wenn es 10 Mal vorgschlagen wird. Gibt es da nicht eine Formel mit >1<3?

$[d L MN 96504 2]$

wirft nur dann ein Ergebnis aus, wenn mehr als 1 mal die Ziffer 96504 abgerechnet wurde. Nur wenn das zutrifft, können Sie die Zusatzziffern nicht abrechnen. Das habe ich so verstanden ist Ihr Ziel.

Immer wenn das aber nicht zutrifft, also die Ziffer nur 1 mal oder kein Mal abgerechnet wurde, wirft Ihnen in der Aktionskette die Zifffern aus.

Hallo,

ein anderer Lösungansatz ist über die automatisierten Patientenmarker. Dort können Sie unter "Automatisierte Marker" einen Marker setzen, wenn 96503 und 96505 im aktuell Quartal abgerechnet wurd. Diesen Marker können Sie als Aktionskettenbedingung nehmen, und die 96504 setzen.

Ich finde die Marker deutlich intuitiver.

-js
Nochmal vielen Dank für die Idee mit dem Datumseintrag. Es bedarf allerdings noch 2 kleinerer Optimierungen:

1) statt Argument L das Argument LA (sonst zieht er aus allen Scheinen auch aus Vorquartalen die 96504)

2) Die Bedingung ist nicht eine Leerfeld sonder "ist kleiner als" 1

Dann klappt es. Nochmal vielen Dank für eure Hilfe.
Ok das war ein Denkfehler von mir. Mein Vorschlag hat immer nur ein Datum ausgeworfen wenn ein vorletzter Eintrag vorhanden war. Habe das nicht selbst ausgetestet, sonst wäre mir das auch aufgefallen. Es ist mit den Bedingungen schon recht mühsam und man manchmal stundenlang an einem <problem knobeln.
16,250 Beiträge
24,081 Antworten
42,488 Kommentare
12,259 Nutzer