E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link
Liebe Tomedo-Nutzer, Liebes Zollsoft-Team,

in unserem tomedo-backup/clients Ordner türmen sich inzwischen 30 GB Dateien mit alten Clientversionen von Tomedo. Diese werden auch täglich auf die externe NAS gesichert, was den Backup langsam macht. Gibt es einen Sinn sehr alte Stände von Tomedo aufzubewahren, oder genügt nicht der letzte / die letzten paar gut funktionierenden? Diese kann ich dann auch einfach löschen?

Vielen Dank und viele Grüße

Stefan Enzensberger

Kinder- und Jugendarztpraxis Dr. Uta Enzensberger - Mering
Gefragt in Frage von (980 Punkte)
+1 Punkt

1 Antwort

Hallo Hr. Enzensberger

tatsächlich können die Client Backups (exclusive evtl. der letztem Version) in diesem Verzeichnis gelöscht werden, sofern es einmal dazu kommen sollte, dass ein "älterer" Client wieder benötigt wird - kann dieser von unserem Updateserver heruntergeladen werden.

Das Backup der Clients hat "eigentlich" nur Sinn für die jeweils letzte Version des Clients, da im Falle eines Rollbacks, nach einem Update, dieser dann schneller eingespielt ist - ich diskutiere das intern einmal, dass wir das Backup an der Stelle anpassen/optimieren.

Um bei weiteren Backups den Sync auf das NAS zu verhindern kann auch diese Option (siehe Bild, roter Kasten) benutzt werden (die anderen Optionen auf dem Bild bitte ignorieren, der Screenshot stammt von einem Testsystem).

Mit freundlichen Grüße

Andreas Reinhardt

 

Beantwortet von (1.5k Punkte)
+1 Punkt
Hallo Herr Reinhardt,

danke Ihnen für die Erklärung.

Ich kann mir eigentlich nur den Worst-Case einer ransomware Verschlüsselung vorstellen, für die ich auf ein recht altes Backup zurückgehen muss. Da brauche ich dann die alten Softwarestände inkl. Server. Und dann habe ich verstanden, dass ich auf Tomedos Servers die alte Software finde ...Mit freundlichen Grüßen

Stefan Enzensberger
15,481 Beiträge
23,120 Antworten
40,251 Kommentare
10,327 Nutzer