Ich habe mir das System kurz bei Daniel auf dem Tomedotreffen angesehen. Eindrucksvoll für Dermatologen. Als Praxis die nur gerne vorher-nachher Bilder, von Patienten die dies schriftlich erlaubt haben, zeigen würde, fühle ich mich mit einer 2000(?) Euro Lösung etwas alleingelassen. Ich muss die passenden Operationen/Patienten/Bilder in Tomedo nur finden können ohne die Kartei und den Namen zu zeigen oder Bilder anderer Operation oder sogar intraoperative Bilder die der Patient nicht sehen muss oder soll. Derzeit finde ich Bilder die ich gerne zeigen würde wenn der Patient es wünscht nicht.

Der Cube ist nicht was ich brauche.
Gefragt von (46.2k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

1 Antwort

Hallo Peter,
die 2.000 € Lösung erlaubt diese Anforderung nicht und ist nichts Besseres als ein Foto-Dermatosscope. Für weitere 6.000 € zzgl. MwSt. kann man den Cube erwerben, der dann mit der Bilddatenbank die Möglichkeit des Ausdrucks derartiger Bilder ohne Pat-Angaben ermöglicht. Das System lohnt sich nur für Dermatologen, die die Leistung an Privat Pat oder als IGel verkaufen, hat sich dann aber bereits nach ca. 140 Maßnehmen amortisiert.
Beantwortet von (830 Punkte)
0 Punkte
7,790 Beiträge
13,037 Antworten
18,475 Kommentare
3,246 Nutzer