E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
Hallöchen,

wir haben seit 2Jahren mehr schlecht als recht eine Starface-Anlage installiert. Der zuständige Techniker ist nicht wirklich erreichbar. Daher steht ein neues DECT-Telefon seit Monaten ungenutzt und vorallem nicht integriert in der Praxis.

Gibt es hier vielleicht jemand, der helfen kann bei der Installation in Starface bzw. jemanden kennt, der sich damit auskennt/helfen kann?

weihnachtliche Grüße und Danke!
Gefragt in Frage von (720 Punkte)
0 Punkte

3 Antworten

Starface ist aus meiner Sicht nicht intuitiv. Selbst für kleinste Wünsche braucht man kompetente Ansprechpartner. Ich habe drei Fachleute erlebt, keiner hat mich überzeugt. Den vierten habe ich abgelehnt, weil mir zu teuer. Meine Starface wandert demnächst in den Müll. Glaube nicht, dass ich den orangenen Mist bei eBay loswerde.
Beantwortet von (5.4k Punkte)
0 Punkte

Stimme ihnen voll und ganz zu aber so ohne Telefon ist auch doof wink

(Allerdings funktioniert meine Starface recht gut... Intuitiv ist es aber wirklich nicht.)

Welche einfach zu managende Alternative schlagen Sie denn vor, beziehungsweise haben Sie vor zu installieren?

Das sind ja harte Worte, haben Sie eine Empfehlung für eine Alternative?
Ich habe eine Starface compact. Insgesamt 14 Telefone wovon nur zwei intensiv genutzt werden. Drei Telefone gehen nicht ins Netz zu integrieren. Mein starface-Premium-Partner hat es versucht, ohne Erfolg. Warum auch immer. das Angebot des nächsten Spezialisten lautete die Anlage für 3200,-€ neu zu installieren. Also nur die Software, ohne Hardware-Arbeit. Für die Nutzung eines TELEFON. Keinerlei Komfortwünsche meinerseits. Nur telefonieren.

Nun nutze ich die vorhandenen Telefone und schaue mich um. Ein Kollege empfahl Pascom, das Angebot liegt bei 800,-€ für eine Neuinstallation deutlich unter dem Starface-Angebot.

Ich zögere noch, bin für alle Vorschläge offen.

Aus meiner Sicht ist die IP-Telefonie für normale Anwender ein unglaublich teurer Rückschritt ohne Mehrwert.

Was mich am allermeisten nervt, ist die Tatsache, dass man diese Sch*IP – Telefone regelmäßig updaten muss angry. Bei ISDN war das irgendwie nicht nötig... und davor auch nicht. Das Wählscheibentelefon möchte ich aber trotzdem nicht wieder haben  laugh

Bitte wenden Sie sich an die Firma Kommunity GmbH in Hannover - sie leisten unseren Support, auch für Starface. Läuft alles rund, sehr nette MA, Kompetenz bzgl. Starface ist auf jedenfall vorhanden und eigentlich alles via Teamviewer. Fragen Sie nach Karsten Halbach. LG CS.
Beantwortet von (490 Punkte)
0 Punkte
Haben Sie denn schon andere DECT-Telefone integriert?
Beantwortet von (21.9k Punkte)
0 Punkte
Ja, wir haben bereits Gigaset-Vorgänger installiert, aber aus deren Konfiguration werde ich und unser IT-Systemtechniker nicht schlau. Deshalb werden wir eine Firma, die uns jetzt vorgeschlagen wurde, kontaktieren.
Hallo,

 

ich betreue sehr viele tomedo Kunden mit Starface Anlagen. Soooo kompliziert sind die nun wirklich nicht. Zu Ihrem Fall:

Wenn Sie bereits Gigaset Mobilteile im Einsatz haben kommt es auf verschiedene Faktoren an:

a) Version der Starface und welche neuen Mobileteile möchten Sie anbinden? Die müssen von der aktuellen Starface Version natürlich unterstützt werden. Also haben Sie die ANlage vor 5 Jahren gekauft und nie aktualisiert, können Sie nun keine SL800H Pro anbinden als Beispiel.

b) Welche DECT Basis ist im Einsatz?

b1) N510Pro: Sie benötigen die IP der Basis und müssen über den Browser zugreifen, dort können Sie neue Mobilteile in der Basis anmelden, allerdings nur bis zu 6 Geräte. Anschließend können Sie in der Starface das Gerät einem Benutzer zuweisen und weitere Einstellungen vornehmen.

b2) N710 oder 870: Hier ist es deutlich komplizierter und Sie sollten sich entweder durch die Online-Hilfe im Starface Wiki arbeiten oder mit einem Starface Techniker sprechen. Die Anbindung dauert nicht so lange und sollte somit auch nicht so teuer sein.

Pascom gefällt mir persönlich nicht so. Gerade UCC bei Starface deutlich besser. Muss aber jeder selbst wissen.

Den oben genannten Preis für eine neue Konfig finde ich tatsächlich recht hoch, kenne aber den Umfang Ihres Systems nicht. Ich denke bezüglich Starface erhalten Sie hier mehr Hilfe und Tipps. Allerdings sollte auch etwas Verständnis für die Techniker aufgebracht werden, die alle Schulungen kostenpflichtig absolviert haben.

 

Viel Erfolg
16,003 Beiträge
23,762 Antworten
41,802 Kommentare
11,494 Nutzer