E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.

Neuerungen

  • Optimierter Update-Prozess: Das Erstellen von Backup-Kopien beim Update wird standardmäßig ausgelassen

    • Vor einem Update wird zunächst nur noch das primäre Backup erstellt.

    • Falls ein Datenträger für eine Backup-Kopie nicht erreichbar war, konnte dies zu Konflikten im Update-Prozess führen.

    • Als Administrator ist man in der Lage, die Backup-Kopien in den Update-Optionen wieder zu aktivieren.

  • Die Server-Tools melden dem tomedo®-Client, dass der Speicherplatz knapp wird

    • Wenn die empfohlene Speicherkapazität für Verzeichnisse wie Files oder Datenbank nicht ausreicht, wird im tomedo®-Client eine Warnmeldung angezeigt.

  • Abbruch von Tasks möglich

    • Die Server-Tools verfügen über verschiedene Tasks, die sie durchführen können.

    • Die meisten Tasks können jetzt im Menü “Meldungen” abgebrochen werden.

  • ImpfDocNE-Backups verfügbar

    • Backups der ImpfDocNE-Datenbank wurden in den Backup-Prozess mit aufgenommen.

  • Linux-Server: Schnellzugriff auf Linux-Cockpit

    • In der Fußzeile der Server-Tools kann nun mit einem Klick auf das Linux-Symbol (ganz unten links) die GUI der Linux VM schnell und einfach erreicht werden.

 

Bugfix

  • Anzeige der Update-Option “Automatisches Update”

    • Ein Anzeigefehler für den Regler der automatischen Updates wurde behoben.

  • Anzeige der Update-Option tomedo.LINK

    • Der Regler für erzwungene Updates von tomedo.LINK wird jetzt deaktiviert, sobald man sich als Administrator ausloggt.

  • Hinweis zum händischen Stopp beim Deaktivieren einzelner Module

    • Bei manchen Zusatzmodulen genügt eine Deaktivierung im “Module”-Reiter nicht aus, um ihren laufenden Prozess zu beenden. Ist dies der Fall, weißen die Server-Tools fortan darauf hin, dass das Modul zusätzlich im Status-Menü händisch gestoppt werden muss.

  • Ein Anzeigefehler bei primären Backups in Kombination mit Netzlaufwerken wurde behoben

    • Im Eingabefeld für das Verzeichnis des primären Backup-Datenträgers erscheint bei der Texteingabe ein Popup-Fenster, welches bei Netzlaufwerken einen Anzeigefehler besaß.

Gefragt in Anderes von (230 Punkte)
0 Punkte

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

15,955 Beiträge
23,702 Antworten
41,602 Kommentare
11,378 Nutzer