E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
BugFix für Microsoft OAuth 2.0 Email Problem
Alle Hinweise und Informationen Sie unter folgendem Link.

Wenn man den Dokumentenscanner unter iOS nutzt, landet das gesannte Dokument zwar wunderbar in der richtigen Akte und wird dort auch als zu vidieren angezeigt. Das ist erstens falsch, weil ich den Haken gesetzt, daß automatisch auf vidiert gesetzt werden soll, wenn der Ersteller in der "zu vidieren Liste" ist. Das ist hier der Fall, iOS App ist unter je angemeldet, daß Dokument wird korrekt mir, also je zugeordnet, sollte also gar nicht in der Liste erscheinen. 

Es erscheint aber, und das ohne Patientennamen:

 

 

Gefragt in Bug von (12.2k Punkte)
0 Punkte
Auch wenn man Fotos erstellt (z.B. im HB), erscheint der Vorgang in der Vidierliste, aber ohne Patientenzuordnung. Man kann nicht vidieren. In der Patientenkartei ist das Dokument eingefügt worden.
Kleine Ergänzung: Das Dokument erscheint sogar bei ALLEN Ärzten in der Vidierliste. Bei Erstellung eines Dokuments in der iOS App scheinen also die Einstellungen für die Zuordnung (bei uns automatische Zuordnung zum letzten Behandler und ausblenden, wenn der Ersteller selber auch der Vidierende ist) völlig ignoriert zu werden.

2 Antworten

Welche tomedo Version benutzen Sie? Dass der Patient nicht angezeigt wird, war ein Fehler in einer der früheren Versionen der in der aktuellen Version eigentlich behoben sein sollte. Und tritt der Fehler nur auf, wenn Dokumente über die iOS App erstellt werden oder auch sonst?
Beantwortet von (2.6k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
OK, das könnte sein, wir sind tatsächlich noch bei 125.0.13... iOs allerdings aktuell bei 2.25.8, hatte allerdings im Changelog nichts dazu gefunden.

Tritt tatsächlich nur bei Verwqendung der iOS App auf, in tomedo läuft alles tadelos.
Ok, danke für die weitere Infromation. Daran, dass die tomedo Version nicht aktuell ist, sollte es nicht liegen. In 125.0.13 ist dieser Fehler bereits behobe. Es scheint ein anderer Fehler zu sein, der bei dem Erstellen von Dokumenten über die iOS App auftritt. Wir arbeiten an einer Lösung des Problems.
Ich hänge mich an das Problem mal dran.

 

iOS Version: 2.25.8 (475)

macOS Client Version: v1.126.0.1 (Fri Apr 14 15:06:50 UTC 2023)

macOS Server Version: 126-s634 (126-s634)
Der Fehler wird mit iOS-version 2.26 behoben sein.
Beantwortet von (2.6k Punkte)
0 Punkte
Lustigerweise hat es bei mir nach Update auf 126.0.1 funktiuoniert... wobei ich nicht sagen kann ob weiterhin ein Inbox Eintrag erstellt würde ohne Namen, aber jetzt taucht es, so wie wir es bei Erstellung durch einen Vidierenden eingestellt haben, gar nicht erst in der Inbox af sondern ird schon als fertig vidiert angezeigt.
16,010 Beiträge
23,773 Antworten
41,826 Kommentare
11,523 Nutzer