Nach dem aktuellen Update zeigt mein Arnbeitsplatz bei Aktivierung der KJomfortsignatur folgenden Fehler an:

Der HBAx hat mindestens eine Kartensitzung zu einer anderen UserId, deren Sicherheitszustand erhöht ist.

was ist das denn nun wieder?
Gefragt in Bug von (4.5k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Erich,

der Konnektor sagt das die Komfortsignatur mit einem anderen tomedo Nutzer aktiviert worden ist.

Aus Sicherheitsgründen darf nur ein tomedo nutzer die Komfortsignatur für eine eHBA aktivieren und nutzen.
Beantwortet von (51.5k Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrter Herr Erich,

selbes Problem bei uns.

Schön, dass Sie erklären was die Fehlermeldung bedeutet.

Hilfreicher wäre für uns allerdings wie wir das "Problem" beseitigen. (was muss am Konnektor gelöscht, geändert werden damit es funzt)

Wir haben auch schon letzte Woche den Tomedo Support (bzw. den Dienstleister vor Ort, der sich mit Tomedo kurzschließen wollte)  kontaktiert und warten noch auf Antwort.

Ich bitte zu berücksichtigen, dass wir bei uns in der Praxis alle keine IT´ler sind.

Vielen Dank
Entschuldigung das ich das so sagen muss, aber da gibt es nichts zu beheben. Der Konnektor lässt das laut Gematik Spezifikationen nicht zu. Es darf nur ein Nutzer die Komfortsignatur mit einer eHBA nutzen.

-> Sie können die Komfortsignatur für eHBA nicht mit mehreren Nutzern nutzen.

=> Sie müssen also für jeden Nutzer(meist Arzt) der signieren will eine eHBA haben
Hmm, ich kann aber ziemlich sicher sagen das immer nur unter meinem Benutzernamen auf einem Computer die Komfortsignatur aktiviert wird, sonst hat keiner die Passworte... Nach einem Konnektorreset funktioniert es jetzt. ich hoffe das habe ich jetzt nicht jeden morgen..

Was haben Sie denn für einen Konnektor, Herr Leineweber? Auch eine Kocobox?
Vielleicht hier noch mal die Frage: Beim Versenden der eAU kommt nach der Signatur, die offenbar funktioniert, die Meldung

Fehler: Email konnte nicht versendet werden: Domain contains illegal character

Nun spreche ich durchaus Englisch und verstehe die Meldung (und kenne soe natürlich auch von normalen E-Mails, wenn man da mal einen Umlaut eingebaut hat)

Aber wo finde ich denn den Text, der ein falsches Zeichen hat?
Wenn sie 100% nur einen Nutzer haben/nutzen und nur Sie die QES Pin wissen, dann wäre es komisch und ich muss nachschaun.
Bei mir gleiches Problem, ich bin einziger Arzt... Neustart des Konnektors hat dann die Fehler behoben.
Haben Sie in dem Fall mal probiert die eHBA neu zu stecken?

@Herr Erich: "Domain contains illegal character" hab ich noch nie gesehen... würde aber auf die email-adresse oder kim-server adresse tippen => da müsste man mal in die KIM-Client log Dateien schauen
Danke für die Antwort. Jup. KocoBox. Neustart bis jetzt ohne Erfolg.
Wir haben das nochmal getestet und die meldung kommt nur vom Konnektor wenn für die eHBA schon die Komfortsignatur aktiviert worden ist. Kann es evtl sein das der Rechner evtl nicht mit dem tomedo Server verbunden war während des Aktivierens? Anders können wir uns das nicht erklären.
Muß ich die denn deaktivieren wenn ich den Rechner abends runterfahre? Mit dem Server war er eigentlich verbunden, jedenfalls hat er sich nicht beschwert....

Nach dem neustart des Konnektors läuft es bei mir, ich beobachte das mal weiter. Vielleicht war ja der Konnektor auch einfach mal schlecht drauf...
Also zur oben genannten Fehlermeldung jetzt mal ein Update aus unswerer Praxis:

Ja, es geht die Komfortsignatur einzurichten wenn wir den Konektor neu starten (machen wir inzwischen sowieso regelmäßig da die neuen eKG´s bei uns regelm. zum Absturz der Kartenlesegeräte führen)

Leider (muss wohl so sein) kann ich die Komfortsignatur nur unter meinem Namen freigeben. Hier kommt das Problem...ich erstelle die AU´s und Rezepte nicht selber. Ich schreibe in die Dokumentation was ich gerne hätte und meine Arzthelferinnen füllen die Formulare mit Inhalt. (unter ihrem eigenen Login) Da kann man dann aber nix freigeben / signieren. Fazit: die Anmeldung arbeitet demnächst unter meinem Login damit die Signatur auch funktionert. Richtig? Irgendwie komisch und nicht im Sinne von Praxisabläufen. Ich kann natürlich auch die Formulare selber ausfüllen und meine Arzthelferinnen die Patienten untersuchen lassen damit die Abläufe nicht gestört werden. Das macht natürlich Sinn! Alles in allem geht´s jetzt irgendwie, aber richtig sinnvoll erscheint mir das Ganze nicht. Oder hab ich es immer noch nicht verstanden????
Sehr geehrter Herr Leineweber,

das Verhalten ist denke ich so wie Sie es beschreiben genau so gewollt. Aus Gematik Anforderungen ist die Komfortsignatur nur für einen Nutzer im PVS (der muss mit einem Passwort geschützt sein) aktivierbar und nutzbar. Das geht auf die Sicherheitsrelevanz der Signatur/eHBA zurück. Eine Signatur ist äquivalent zu einer Unterschrift, welche auch nur Sie ausstellen.

Das ist das gleiche wie vorunterschriebene Rezepte... das ist von der KV/KBV untersagt.

-> Signieren dürfen (laut Gematik/KBV) nur der Inhaber des eHBA. (Sinnhaftigkeit oder praktisch für den Arbeitsablauf ist eine andere Frage)
Nur nochmal gefragt, weil ich es vielleicht verkehrt verstanden habe. Also in einer Praxis mit 2 Ärzten (also 2 eHBA) und einem Konnektor kann immer nur ein Arzt per Komfortsignatur signieren ?

Jeder Nutzer darf/kann nur "seine" Komfortsignatur nutzen.

Das was geht ist (so alles richtig konfiguriert ist):

Arzt1 geht an Rechner1: loggt sich in tomedo ein, aktiviert Komfortsignatur, kann signieren, logged sich aus tomedo sich aus

danach geht Arzt2 an Rechner1: loggt sich in tomedo ein, aktiviert Komfortsignatur, kann signieren

während dessen geht Arzt1 an Rechner2: loggt sich ein, kann signieren

 

Ja das ist klar: jeder darf nur seine Signatur benutzen.

Also die Kostellation

Arzt 1 mit eHBA1 in Mac1 kann Komfortsignatur an Mac1 aktivieren und an Mac 1 (oder auch an jedem anderen Mac an dem er sich  einloggt) nutzen

und gleichzeitig !  kann

Arzt 2 mit eHBA2 in Mac2 auch die Komfortsignatur an Mac 2 aktivieren und sowohl an seinem Mac2 also auch jedem andere Mac an dem er sich einloogt nutzen

ist ohne Probleme möglich?
ja
9,090 Beiträge
14,926 Antworten
22,510 Kommentare
4,017 Nutzer