Hallo,

Ich hätte nochmal eine Frage an die Anwender wie diese folgendes Problem bei uns lösen: Nachdem wir nun zunehmend mehr HZV Patienten haben und diese einer GU zuführen, passiert es uns immer wieder, dass wir beim Klick auf den reiter Früherkennung dort keine eingetragene GU sehen und somit mit der GU beginnen. Oft stellen wir dann später fest, dass die Patienten z.B. im Vorjahr doch eine abgerechnete GU hatten, diese aber nur im GKV Schein sichtbar ist. Es scheint also so, dass die Einträge unter Früherkennung nicht vertragsübergreifend sind.

Kennt jemand dieses Problem und hat einen besseren Vorschlag für den Workflow?

Gruss, LL
Gefragt in Frage von (290 Punkte)
+1 Punkt

2 Antworten

ja und nein -wäre wünschenswert aber sicher schwervrealisierbar
Beantwortet von (4.5k Punkte)
0 Punkte
Lieber Kollege Lomberg, aus der alten Vorgängersoftware Informed hatte ich übernommen, die durchgeführte GU oder HKS oder Krebsvorsorge Mann als DDI zu speichern und anamnestisch zu kennzeichnen (dann wird es nicht jedes Quartal wieder zur Übernahme angeboten). So sehe ich bei jeder geöffneten Karteikarte z.B. >>Gesundheitsuntersuchung 08/2020<< und kann ermitteln, ob und ggfs. wann die nächste Vorsorge dran ist. Da wir das aber seit vielen Jahren so gemacht haben, ist es meistens aktuell (es sei denn, mal vergessen zu aktualisieren); jetzt für einige hundert HzV-Patienten nachzuarbeiten, puuuh, ist bestimmt viel zu old-school und zu aufwändig!

Gruß aus Dresden, Klaus Lorenzen
Beantwortet von (2.4k Punkte)
0 Punkte
8,786 Beiträge
14,491 Antworten
21,499 Kommentare
3,807 Nutzer