Hallöchen,

akutell ist aufgefallen, dass die Dosierung im BMP eine andere ist als unter "Rezeptdruck". Wie kann das sein?

Hier das Bild vom BMP:

und nun das Bild, wenn man in Rezeptdruck geht:

 

Es geht hier explizit um das Calcium D3 beta - dadurch stimmen gedruckte Rezept und der dazugehörige BMP (vorallem bei Pflegeheimen) nicht überein und es bedarf einen großen Arbeitsaufwand, die BMP zu kontrollieren.

Lösungsvorschläge?

Server-Version 90.0.15

Gefragt von (610 Punkte)
+1 Punkt

1 Antwort

Beste Antwort

Hallo Frau Peschka,

der IFA-Name des Medikamentes enthält als Wirkstärke 1000mg / 880 I.E. 

Die 1000mg beziehen sich dabei auf den Wirkstoff "Calcium-Ion". "Calcium-Ion" ist äquivalent zum Wirkstoff "Calciumcarbonat" (siehe Zusammensetzung des Medikamentes im Screenshot). Dieser hat die Wirkstärke 2500mg. Die Angabe im BMP (Calciumcarbonat/2500mg) ist also korrekt, der IFA-Name (Calcium-Ion/1000mg) aber auch. 

Da dies aber zugegeben nicht sehr transparent ist werden wir den Anbieter unserer Medikamentendaten kontaktieren und um eine Lösung bitten.

Viele Grüsse, 

Beantwortet von (7.1k Punkte)
ausgewählt von
+2 Punkte
10,499 Beiträge
16,898 Antworten
27,175 Kommentare
5,017 Nutzer