Unsere KV-Niedersachsen zeigt aktuell im Portal die neuen Dokumentationbögen für das Zervixkarzinomscreening ab 1.10.2020.

Dokumentiert wird dann auf 4 unterschiedlichen Bögen:

1. Primärscreening (jeder Gynäkologe)

2. Abklärungskolposkopie (nur für die Kolposkopiker unter uns - also ich...)

3. HPV-Test (jeder Gynäkologe)

4. Zytologie (jeder Gynäkologe, noch keine Ansicht vorhanden)

 

Wer weiß, wo (online, Praxissoftware oder manuell?) in Zukunft diese Bögen ausgefüllt werden und wie sie übermittelt werden sollen? Ich finde keine näherern Infos.

Ich wünschte Tomedo würde die Bögen mit dem Update liefern. Dann einfach ausfüllen mit unserem Programm oder sogar automatische Ausfüllhilfe/Datenübernahme aus dem Datensatz der Praxis und Patientin( mit eGK-Versicherunger, Geburtsdatum, Betriebsstätte etc.) und dann übermittlung mit der KV-Abrechnung an die KV - so wär's doch am schönsten....

 

LG aus Hannover

ML
Gefragt von (110 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Beste Antwort

Hallo Frau Lütje,

unsere zuständigen Entwickler sitzen bereits an einer Umsetzung der Dokumentation laut oKFE-RL - https://www.g-ba.de/richtlinien/104/ über unser tomedo zum 01. Oktober diese Jahres.
Hierbei sind auch die von Ihnen genannten Bögen zu den Themen
1. Primärscreening 
2. Abklärungskolposkopie 
3. HPV-Test 
4. Zytologie 
berücksichtigt. 
VG,
Marc Kansy

Beantwortet von (760 Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
Das hört sich gut an. Und wird die Doku dann so wie das DMP abgegeben oder könne sie dazu noch ncihts sagen?
Von einige KVen ist mir bekannt, dass die Zervixkarzinaom dokumentationen analog zur KV-Abrechnung an die KV versandt werden sollen. Von einem Versand an Datenannahmestellen analog zu DMP ist mir bisher nichts bekannt.
6,398 Beiträge
10,875 Antworten
14,553 Kommentare
2,575 Nutzer