222 Aufrufe
1. Gibt es die Möglichkeit unter den $[arztname]$ auch den Arztstempel zu drucken?

2. Kann ich das Datum der Erstaufnahme in einen Arztbrief übenehmen?
Gefragt von (470 Punkte) | 222 Aufrufe
0 Punkte

2 Antworten

Mit der neuesten Version von tomedo ist es möglich, über das Kommando $[arztstempel]$, den Stempel des eingeloggten Arztes bzw. des zugeordneten Arztes zu übernehmen.

Unter Admin>Briefvorlage>Kommandos>Platzhalter können Sie alle möglichen Kommandos einsehen und durchsuchen. Das gewünschte Kommando können Sie mit der Maus in Ihre Vorlage ziehen (Drag & Drop). Alternativ können sie mit Kopieren (Cmd-C) und Einfügen (Cmd-V) das Kommando in die Vorlage einfügen.

So müssen Sie das Kommando nicht extra abtippen.

Bitte beachten Sie: Für Tabellenkommandos müssen Sie zuvor eine Tabelle in Ihre Vorlage einfügen. Für Kommandos mit Parameter müssen sie über ein Leerzeichen getrennt zusätzliche Angaben machen. Näheres zu jedem Kommando finden Sie am oben gezeigten Ort in der Spalte "Beschreibung".
Beantwortet von (2.8k Punkte)
0 Punkte
Mit dem folgenden Platzhalter kann man das Datum der Erstaufnahme in Arztbriefe einsetzen (ab Version 1.22.3):

$[erstaufnahme]$
Beantwortet von (2.8k Punkte)
0 Punkte
Für das Datum gibt es inzwischen Platzhalter für des System, die aktuelle Tagesliste und die Erstaufnahme. Was mir fehlt, ist ein Platzhalter für den letzten Besuch des Patienten. Hier wird oft der Platzhalter $[datum]$ verwendet, der aber in der Briefschreibung meist mit dem Systemdatum übereinstimmt, wenn man den Brief ein paar Tage später verfasst (auch wenn man vorher die Tagesliste auf den Besuchstag zurückgestellt hat).
Auch wäre der von uns gewünschte Platzhalter sinnvoll in BG-Formularen (F1030 z.B.) einsetzbar für das Eintreffen des Patienten in der Praxis (toll wäre natürlich auch mit Uhrzeit).
Ab einer der nächsten Versionen unterstützen wir das Datum des letzten Besuches (B) im d-Kommando. Zum Beispiel schreibt $[d B SN]$ das Datum des letzten Besuches in den Brief und $[d B SS]$ fügt auch die Uhrzeit an. Dabei folgt das Kommando folgender Logik:

$[d <Ein Buchstabe> <Zwei Buchstaben>]$

Statt <Ein Buchstabe> können Sie verwenden:
B ... Datum des letzten Besuches
T ... Datum der Tagesliste
K ... Datum der Kartei
S ... Datum des Systems

Statt <Zwei Buchstaben> können Sie einsetzen:

<Datumformat><Zeiformat> mit je

N ... Keine Ausgabe
S ... Kurze Ausgabe (Short)
M ... Mittellange Ausgabe (Medium)
L ... Lange Ausgabe (Long)

Beispiele:
SN stünde für kurze Datumausgabe, aber ohne Zeit!
SS steht für kurze Datumausgabe mit anschliessender kurzer Zeitausgabe
NL steht für keine Datumausgabe mit anschliessender langer Zeitausgabe, usw.

Beispiele für komplettes Kommando:
$[d B SN]$ Druckt Datum des letzten Besuchs (B) in Kurzausgabe (S) ohne Zeit (N)
$[d S LS]$ Druckt Datum des Systems (S) in langem Format (L) und anschliessend kurze Zeitausgabe (S)

Viel Erfolg beim Zusammenstellen!

PS: Falls Sie Probleme mit dem d-Kommando haben können Sie uns jederzeit anrufen. Außerdem sind wir für Rückmeldungen zu Programmierfehlern sehr dankbar.
3,193 Beiträge
5,935 Antworten
6,908 Kommentare
1,360 Nutzer