Liebe Entwickler!

Ich bedaure sehr, dass Sie das Layout der Med-Verodnung umgestellt haben.

Einen Mehrwert erkenne ich nicht, stattdessen funktionieren die seit 3 Jahren eingeübten Abläufe nicht mehr wie gewohnt und jeder Schritt bedarf des Überlegens, weil man den Button suchen muß.

Außerdem ist die Umstellung auf die neue Med-Datenbank sehr unglücklich, weil sie offenbar Fehler enthält. siehe unten. Außerdem ist die Redundanz auf dem Rezept derzeit wieder furchtbar s. unten (5 Zeilen, fünf! für ein Medikament.....), die Tabellen sind schlecht lesbar weil zB "Milliliter" ausgeschrieben wird, wobei man doch davon ausgehen kann, dass jeder Mediziner mit der Bezeichnung "ml" etwas anfangen kann. Ist die Datenbank für Laien geschrieben worden? oder noch schlimmer: von Laien?

Wenn´s nur um die Information der Teilbarkeit von Tbl. geht, geschenkt. Wer braucht das so nötig, das er über die ganzen anderen Unzulänglichkeiten hinwegsehen mag?

Ich für meinenTeil möchte bitte die alte Datenbank und das alte Layout wieder haben!

 

fast alles doppelt!

 

N-Angabe fehlt, deswegen kann man nicht schnell auf and. Packungsgröße umstellen..

Gefragt von (13.6k Punkte)
+3 Punkte
Ich finde das veränderte Aussehen auch sehr irritierend. Was unten war ist jetzt oben zB der Verordnungs-Button. Gibt es denn eine Vorgabe vom gBA, dass seit einiger Zeit so umständliche Packungsbezeichnungen die Informationsflut vergrößern aber den Informationsgehalt nicht vergrößern?

 

Viele Grüße aus Berlin

3 Antworten

Leider gibt es zu diesem Thema aktuell fast gar keine Rückmeldung seitens Zollsoft. Es wurde schon mehrfach gefragt, warum ein Wechsel der Datenbank erfolgt ist - keine Antwort. Auch finde ich das Wechseln eines Layouts, was sich bisher als sehr praktikabel herausgestellt hatte, OHNE EINBEZIEHUNG der Anwender, nicht sehr am Kunden orientiert.
Beantwortet von (5k Punkte)
+2 Punkte
Der Wechsel der Datenbank ist sehr sinnvoll (wenn die Richtige genommen wurde). Mehrinformationen wie z.B. die Teilbarkeit von Tabletten, eine Bilddatenbank zur genauen Identifizierung von Medikamenten - und nicht zuletzt vielleicht endlich mal die Möglichkeit für  ein geordnetes Allergie/Unverträglichkeitsmanagement (Nicht die aktuelle Bastellösung über CAV) sind einen Wechsel der Datenbank wert.

Aus diesen Grund muss man aber das Layout der "Medik-Maske" eigentlich nicht ändern.

Ich würde Zollsoft aber wie Immer och ein bisschen Zeit beim Feintuning lassen....die haben sich (hoffentlich) was dabei gedacht...
Beantwortet von (13.5k Punkte)
+1 Punkt

Lieber Herr Dr. Cepin,

 

vielen Dank für Ihr Feedback zu unserer neuen Medikamentendatenbank. Wir hatten ja bereits für viele Medikamente die Darstellung auf Rezepten verbessert, offenbar ist aber wirklich noch ein bisschen 'finetuning' notwendig. Mit dem nächsten Update auf v1.82.0.8 sieht ihr Rezept dann so aus:

Die zwei Medikamente passen dann also wieder auf vier Zeilen.

Die N-Kennzeichnung 'keine Angabe' ist kein Fehler. Dies war auch in der alten Medikamentendatenbank so. Was wir mit der Umstellung der Medikamentendatenbank geändert haben ist der Vorschlag von 'anderen Packungsgrößen'. Hier berücksichtigen wir derzeit nur die gültigen Packungsnormen N1,N2,N3. Mit dem nächsten Update der Medikamentendatenbank werden wir das wieder ändern, so dass Ihnen dann in diesem Beispiel auch die Packungsgröße N1 wieder vorgeschlagen wird.

Ebenso werden wir die ausgeschriebenen Einheiten wie 'Milliliter' und 'Gramm' abkürzen.

 

Viele Grüße,

Beantwortet von (1.7k Punkte)
+1 Punkt
Lieber Herr Wellegehausen!

Das Rp sicht schon besser aus, doppelt ist aber immer noch einiges.... Beragena reicht doch ein Mal..

und bei Dexa ist das 50x0,5 auch noch doppelt, außerdem noch einmal ml und dann Milliliter ....

 

Zur Änderung des Fenster-Layouts äußert sich leider niemand von Zollsoft ....
Lieber Herr Dr. Cepin,

die Verdopplung des Firmennamens ist ab v1.82.0.10 auch noch entfernt, die 'Milliliter' werden wie bereits gesagt mit dem nächsten Update der Medikamentendatenbank (Mitte April) abgekürzt.

Die Verdopplung der Mengenangaben wie hier 50x0,5 ist leider technisch ein komplizierteres Problem. Auch wenn es in diesem Beispiel trivial erscheinen mag, müssen wir sicherstellen, dass für alle Produkte, ca 600000, ein guter Kompromiss zwischen Länge und Vollständigkeit gefunden wird. Im Beispiel Dexa würden auch ohne diese Verdopplung weiterhin zwei Zeilen benötigt.

Wir werden natürlich weiterhin daran arbeiten, die Anzeige von Namen zu verbessern, ihr 'Ganfort'-Beispiel war dabei sehr hilfreich.

Viele Grüße,
6,045 Beiträge
10,405 Antworten
13,786 Kommentare
2,483 Nutzer