Hallo,

Ich hatte es früher schon mal angesprochen, wir brauchen TODO listen die nicht Tagabhängig sind und die Erinnerungn lassen sich gut dafür benutzen.

Die Erinnerungen sind jedoch global nur für den Admin einsehbar. Ich denke eine Einstellung in Tomedo sollte dies auch für andere als den Admin erlauben und zwar für jeden Benutzer.

Der Grund für mein Anliegen ist, dass doppelte Erinnerungen von verschiedenen aber auch gleichen Benutzern geschrieben werden, weil man sie ja lieber nochmal schreibt als dass sie gar nicht rausgegangen ist. Ob schon eine Erinnerung zu dem Thema existiert kann nicht überprüft werden. Das ist Verschwendung von Arbeitszeit und eine komplexere Erinnerung kann schon mal aufwendig sein. Erinnerungen können sich auch ändern. 

Im Gegensatz zu Nachrichten sind Erinnerungen nicht geheim. Die Erinnerungen wären deutlcih effektiver wenn jeder weiss was da im Thinktank ist. Filtern kann man ja trotzdem noch mit den Namen. 

Da der Admin das schon kann sollte eine Freischaltung für alle Benutzer optional leicht möglich sein.

Viele Grüße,

 

Peter Balogh

 

Gefragt von (51.5k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Lieber Kollege Balogh,

warum nutzen Sie nicht einfach die im Screenshot sichtbaren Buttons "alle Nutzer" bzw. "alle Rechner"? Ist ein einziger Mausklick.

Erinnerungen

Ich würde mich schön bedanken, wenn grundsätzlich alle meine Erinnerungen für jeden sichtbar wären. Nicht jede davon geht die Mitarbeiter was an.

Viele Grüße,

Mike Prater

Beantwortet von (8.3k Punkte)
0 Punkte
Dito!
Gruß aus dem sonnigen Süden
Wkrause
Das ist möglich Herr Prater und mir auch bekannt, das müllt leider das eigene Erinnerungsfenster mit Erinnerungen zu, die sie nach Versand eigentlich nicht interessieren. Nicht wenn es um das abarbeiten von Aufgaben geht. Sie wissen auch nicht ob die Aufgabe erledigt ist und können sie nicht ändern ohne sie neu zu schreiben. Mir fällt spontan keine Erinnerung ein, die meine Mitarbeiter nichts angehen. "Maria kündigen" würde ich nicht in die Erinnerungen schreiben.
Ich habe von dem Fähnchensystem meiner alten Software erzählt worauf sie beide mir die Erinnerungen als gleichwertig vorgeschlagen haben. "Championsleague" hiess es. Ein Qualität des Systems war genau die Einsicht der Erinnerungen und Aufgaben die man verteilt hat und ein eigenes zu haben das man leerräumen muss um alles erledigt zu haben. Man kann genau sehen wem man noch etwas zumuten kann, wie der Angestellte seine Aufgaben erledigt, was wichtiges noch aussteht, worauf man noch hinweisen kann und man kann Aufgaben ändern. Derzeit sind sie aber dahingehend blind, sie haben keine Ahnung von den Aufgaben der anderen.
Ich hoffe das reicht so als Erklärung.

Viele Grüße,
Peter Balogh
Ich hätte durchaus auch ein Problem damit, meine Erinnerungen allen zugänglich und sichtbar zu machen.

Die Aufgaben oder Erinnerungen können geändert werden: Indem man sie im Erinnerungen-Fenster anwählt, kann der Text geändert oder ergänzt werden.
Ob eine Aufgabe erledigt wurde, könnte man daran ablesen, dass Sie gelöscht ist, entweder komplett (dann verschwindet sie aus der Liste), oder vom jeweiligen Nutzer (dann erkennt man, wer die Erinnerung für sich gelöscht hat).

Natürlich ist das nicht das, was sie sich wünschen.
Sie nutzen die Erinnerungen anders als sie. Ich habe keine andere Möglichkeit ein Praxisglobales Aufgabensystem aufzubauen. Die Erinnerungen lassen sich schon ganz gut dafür misbrauchen aber wir sind wie gesagt blind ausserhalb unserer eigenen Aufgaben. Eine optionale Admin Ansicht für alle wäre schon toll. Hmm ein Nutzer- Fensterrecht würde mir ausreichen
8,827 Beiträge
14,557 Antworten
21,658 Kommentare
3,835 Nutzer