Hallo,

das Arbeiten mit dem Fujitsu Scansnap ix500 ist ganz OK aber eine Sache stört mich: Man kann letztlich immer nur an einem Arbeitsplatz scannen.

Kennt jemand oder gibt es von Fujitsu Scanner, anenen man AM SCANNER z.B. die Tomedo-interne Pat.-ID (als Teil des Dateinamens) eingeben kann, so dass die Dokumentendatei im Nachgang vom Tomedo-Datei-lauscher automatisch einsortiert werden kann, ähnl. wie bei z.B. Sonobildern?

Grüße,

Mario Zerbaum
Gefragt von (2k Punkte)
+1 Punkt
Hallo Herr Dr. Zerbaum,

ich bin mir nicht sicher, ob ich Ihren Anwendungsfall richtig verstehe. Der Fujitsu ix1500 unterstütz die Verwendung mit mehreren Arbeitsplätzen. Siehe z.B.: https://www.pfu.fujitsu.com/imaging/downloads/manual/ss_webhelp/de/help/webhelp/topic/fu_env_01.html. Man kann den gewünschten Arbeitsplatz am Touchscreen des Scanners auswählen. Möglicherweise hilft Ihnen ja das weiter.

Mit freundlichem Gruß,

 Klaus Wissmann

So sieht das bei mir an der Anmeldung aus.

1 Antwort

Aber wenn sie die Patienten ID nachgesehen haben, ist die Patientienakte doch offen. Wenn sie dann scannen geht der Scan doch automatisch über den Lauschordner in die offene Patientenkartei. Wir haben zwei Einstellungen in Scansnap, Patient und Devonthink.
Beantwortet von (52.7k Punkte)
0 Punkte
9,163 Beiträge
15,023 Antworten
22,743 Kommentare
4,055 Nutzer