Gibt es die Möglichkeit eine (ncht)vorhandene EBM Ziffer des aktuellen Abrechnungsscheins als Aktionsbedingung bei einer Aktionskette zu setzen?
Gefragt von (410 Punkte)
+1 Punkt
Mich würde das auch sehr interessieren. Kann man irgendwie eine Diagnose mit einer Ziffer automatisieren? Also Scheinanlage>Dauerdiagnose wird übernommen und nun wird die zur Dauerdiagnose zugehörige Pauschal-Ziffer eingetragen? Oder wenigsten daran erinnert?
@Kruegerruda: Das sollte mit einer Aktionskette gehen. Das Auslösekriterium ist die Dokumentation des ICD-Codes. Die 'Kette' besteht aus dem Hinzufügen der gewünschten Ziffer. Allerdings wird dabei nicht geprüft ob es sich um einen Dauerdiagnose handelt. Der Auslöser lässt sich nur auf ICD 'programmieren'.

2 Antworten

Nein, es gibt keine Briefkommandos um an die EBM-Leistungen zu kommen. Dies ist derzeitig auch nicht angedacht da die KBV Regelprüfungen automatisch laufen und eine solche Überprüfungen via Aktionsketten/Aktionskettenbedinungen die Performance sehr stark drücken.
Beantwortet von (36k Punkte)
0 Punkte
Ist es alternativ möglich das Vorliegen eines Abrechnungsscheins im aktuellen Quartal als Bedingung zu setzen?
Nein, das Briefkommando existiert dafür nicht. Es wird aber schon automatisch bei Besuchanlage gefragt, ob ein Schein angelegt werden soll, so noch keiner angelegt worden ist.
Prinzipiell ist das möglich über SQL-Bedingungen für Aktionskettenauslöser. Diese verlangsamen das System aber signifikant, sind sehr zeitintensiv in der Erstellung und können jederzeit kaputtgehen wenn wir die Datenmodellierung in der Datenbank ändern. Die Antwort von Herrn Thierfelder ist also 'für die Praxis' korrekt.
Beantwortet von (32.4k Punkte)
0 Punkte
4,980 Beiträge
8,817 Antworten
11,211 Kommentare
1,977 Nutzer