macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.
Wir arbeiten jetzt seit ca. 6 Wochen mit Tomedo und sind sehr zufrieden mit dem Wechsel.

Grundlegend fehlt jedoch für die KV Westfalen Lippe (wir sind ja nicht die einzigen von hier) die Möglichkeit der Berechnung des ausgewiesenen Budgets (RLV+individuelles QZV). Es wird errechnet aus RLV (Fallzahl je Altersklasse x Fallwert der Altersklasse)+individuelles QZV(bei uns Sono, Psychosomatik, Doppler: Fallzahl x Fallwert für Sono/Psych, Doppler). Siehe              

https://www.kvwl.de/arzt/abrechnung/honorar/orientierung/orientierung_2019_1.pdf

Wir haben jetzt die altersabhängigen Fallzahlen über die EBM Statistik ermittelt und den Rest über eine selbstgebastelte Excel Tabelle berchnet. Mühsam. Es muss doch mööööchlich sein so etwas in Tomedo zu implementieren.

Vielen Dank und Grüße aus Bielefeld
Gefragt von (240 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Sas,

eine Integration des QZV in tomedo ist aktiv in Arbeit und wird demnächst zur Verfügung stehen. In der kommenden Implementierung werden Altersklassen nicht berücksichtigt. Die ermittelten Werte sollten für die tägliche Arbeit trotzdem hinreichend gute Anhaltspunkte geben.
Beantwortet von (3.9k Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrter Herr Schinkel,

vielen Dank für die rasche Antwort.

Sehr erfreulich,dass das QZV bald zur Verfügung steht. Das QZV ist ja auch nicht nach Altersklassen aufgeschlüsselt.

Den weitaus größten Anteil des Budgets (sicher über 90%) macht das RLV aus. Dieses ist nach Altersklassen aufgeteilt mit deutlichen unterschiedlichen Fallwerten (s. u.g. Link). Es wäre schön und für uns sehr wichtig wenn auch das RLV in Tomedo nach Altersklassen implementiert werden könnte.

https://www.kvwl.de/arzt/abrechnung/honorar/orientierung/orientierung_2019_1.pdf

Viele Grüße aus Bielefeld

Robert Sas
16,551 Beiträge
24,428 Antworten
43,128 Kommentare
13,222 Nutzer