57 Aufrufe

Hallo,

leider ist es gerade bei sehr langen Diagnosen eine Unart, dass die eigentliche Information die man braucht erst am Ende steht.

In diesem Beispiel hier die FEV1-Range. Gilt aber auch für Adipositas etc...

Ich würde mir einen Autoscroll für diese Diagnosen wünschen, da ich sonst immer raten muss..

VG

JM

Gefragt von (7.7k Punkte) | 57 Aufrufe
0 Punkte

2 Antworten

Ich schlage vor, dass Sie sich einen Favoriten anlegen mit der Ihnen genehmen Bezeichnung.
Beantwortet von (7.5k Punkte)
0 Punkte
... da ich mir nicht merken kann welche ICD welcher FEV1 zugeordnet ist würde ich gerne den gesamten ICD-TExt lesen können :)

Das mit den Favoriten ist natürlich ein guter Workaround...
... so mache ich es mit den für mich kryptischen Einträgen im offitziellen ICD-Katalog
Ich fänd´so ein Autoscroll auch nicht schlecht.

Das Anlegen von Favoriten bei allen ICDs, die mir kryptisch erscheinen ist mir definitiv allein wegen der Menge der zu bearbeitenden Einträge zu aufwendig. Und zudem beschert sie einem ggf. bei jeder Überarbeitung des ICD gleich wieder Arbeit (anpassen, löschen ungüliger, Neuanlage Ersatzziffer) -- nein danke.
Beantwortet von (1.8k Punkte)
0 Punkte
3,781 Beiträge
6,837 Antworten
8,345 Kommentare
1,703 Nutzer