408 Aufrufe
Gefragt von (220 Punkte) | 408 Aufrufe
+1 Punkt

2 Antworten

Auf welche Weise ensteht bei Ihnen die Kopie? Drucken Sie die Rechnung in ihrer Textverarbeitung mehrfach aus (Anzahl Kopien > 1)? Dann sehe ich ad hoc keine Möglichkeit...

Ich weiss aber von manchen Praxen, dass sie die Kopie der Rechnung direkt in der Rechnungs-Vorlage hinzufügen (durch Kopieren der ersten Vorlageseite auf die Folgeseite). Dann muss man im Word auch nicht mehr die Anzahl der Kopien umstellen. In einem solchen Falle können Sie die Kopie-Vorlage-Seite ohne weiteres als solche in der Vorlage kennzeichen.
Beantwortet von (30.7k Punkte)
0 Punkte
Ab der nächsten tomedo-Version voraussichtlich nächste Woche werden wir eine direkte Option in tomedo bereitstellen, über die Sie vorm Druck die Anzahl der Kopien eingeben können (diese werden dann mit einem großen KOPIE-"Wasserzeichen" versehen.
Beantwortet von (13.7k Punkte)
0 Punkte
Lieber Herr Zollmann,
das ist eine prima Nachricht. Ich hatte ganz zu Anfang mal versucht, das Verhalten in der Textverarbeitung nachzubilden, indem ich drei gleiche Templates hintereinander in eine Datei schrieb und zwei davon mit einem Wasserzeichen versah. Aber im Duplexdruck hätte man je nach Länge der Rechnung fakultative Vakatseiten gebraucht, im Simplexdruck dagegen zur eindeutigen Blatt-Zuordnung eine saubere, immer neu loslaufende Seitennummerierung, und an beidem bin ich gescheitert. In LaTeX schreibt man halt einfach \cleardoublepage{} ;-)
Vielen Dank für das Feature und viele Grüße.
Mit Latex wird alles besser :)
Tja, mit TeX habe ich vor 25 Jahren auf einem Atari ST gearbeitet und in der Uni auf dem Laserdrucker (das war damals eine Seltenheit) gedruckt ... :-)
4,668 Beiträge
8,275 Antworten
10,449 Kommentare
1,923 Nutzer