In meiner Praxisgemeinschaft werden an einigen Arbeitsstationen die Laborbefunde nicht vollständig angezeigt. Zum Beispiel wird an einem Rechner der TSH Wert nicht mit angezeigt, an einem anderen Rechner dann aber doch. Außerdem werden die Antibiogramme nicht mit Resistenz-Angaben übernommen. Im Online-Client unseres Labores stehen sie aber mit dem Befund in einer PDF Datei zur Verfügung (Labor Amelis).

Ein Rechner kann Laborwerte garnicht anzeigen. Wenn man es versucht, treten zunehmend Anzeigefehler im Tomedo auf, die nach 5-10 Minuten einen Absturz der Arztverwaltungssoftware zur Folge haben.
Gefragt von (200 Punkte)
+1 Punkt

1 Antwort

Beste Antwort

Die unterschiedliche Darstellung der Laborwerte auf verschiedenen Clients kann dadurch zustande kommen, dass im Labor-Popover unterschiedliche Befunde ausgewählt sind. Das hängt damit zusammen, dass an einem Laborauftrag in der Kartei mehrere Befunde (Teil- und Endbefunde) hängen können. Die Auswahl der Befunde findet über ein Dropdown-Menü statt:

 

Der Rechner, der die Laborwerte gar nicht anzeigen kann scheint ausgeblendete Spalten in der Tabelle der einzelnen Tests zu haben. Dieser Fehler ist bereits bekannt und konnte noch nicht genau lokalisiert werden. Um den Fehler zu unterdrücken kann es helfen per rechtsclick auf den Tabellenkopf zu clicken und dort alle Spalten einzublenden:

Beantwortet von (7.3k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
Scheint mit den Änderungen alles zu funktionieren. Danke für die schnelle Antwort.
5,317 Beiträge
9,421 Antworten
12,028 Kommentare
2,072 Nutzer