Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Hallo,

nach einigen Tests (auch mit unterschiedlichen Treibern und Druckverfahren) komme ich immer wieder auf das gleiche Ergebnis.

Der Druck eines einzigen Formulars (AU, Physio etc.) ist ultraschnell und prima zu bewerkstelligen.

Der Druck von mehreren Formularen hintereinander ist jedoch langsam. Das erste ist noch genau so schnell. Die weiteren Dokumente sind dann lokal zwar in der Queue, werden aber erst gespoolt wenn der Druck des ersten Formulars komplett abgeschlossen ist und brauchen dann locker 10 Sekunden bis der Druck anspringt.

Ich bin mir nicht ganz im Bilde ob Tomedo oder MacOS daran schuld ist. Vielleicht hat ja jemand eine Lösung :) ?

VG

JM
Gefragt von (12.4k Punkte)
+1 Punkt

1 Antwort

Kann mit schwerlich vorstellen, dass tomedo daran Schuld ist. Sobald die Druckaufträge in der Druckerwarteschlange sind, hat tomedo mit dem Druck an sich eigentlich nichts mehr zu tun.

Ist das Verhalten denn auch nachtsellbar, wenn mehrere Druckaufträge von einem anderen Programm (Textverarbeiteung/Vorschau) aus in die Druckerwarteschlange gesteckt werden?
Beantwortet von (34.2k Punkte)
0 Punkte
Schickt denn Tomedo den Auftrag in einem oder als separate Aufträge? Vielleicht wäre das Umgekehrte einen Versuch wert.
Ich habe heute mal zig Berichte aus "Vorschau" auch mehrseitig ausgedruckt. Die kommen alle hintereinander herausgeflutscht.

Beim Druck von Tomedo-Formularen braucht der Drucker dagegen viel länger bis er die Rückmeldung ans Betriebssystem im Sinne von "Druck abgeschlossen" meldet. Erst danach wird dann das nächste Formular gespoolt...
Das ist meine Vermutung, dass Tomedo die Aufträge als einzelne Aufträge schickt statt als einen. Das ist nur bei der Briefschreibung sinnvoll damit jeder Serienbrief wieder beim Deckblatt beginnen kann.
Tomedo schickt für jedes Formular einen (evtl. mehrseitigen) Druckauftrag. Wie sollte es auch anders gehen? Tomedo kann ja nicht wissen, on der Nutzer danach noch ein weiteres Formular drucken will oder nicht.
Ich kann mir da auch keinen Reim drauf machen wieso der Druck länger dauert als mit anderen Programmen.

Gibt es im Druckverfahren denn irgendeine Besonderheit im Tomedo (Rasterisierung etc.?)
5,539 Beiträge
9,746 Antworten
12,508 Kommentare
2,266 Nutzer