Bei der Übertragung der Patientendaten vom mobilen Kartenlesegerät auf den Praxisrechner, wird automatisch ein Besuch angelegt. Das ist so nicht gewünscht, da ja nur die Daten übertragen wurden.Unsere Tagesliste wird mit Besuchen gefüllt , die nicht bzw. nicht an dem Tag der Datenübertragung stattgefunden haben.

Machen wir etwas falsch? Gibt es eine einfache Möglichkeit, dass zu ändern?
Gefragt von (130 Punkte)
0 Punkte
Richtig - das gleiche Problem hatte ich auch schon. Es wäre schön, wenn man das Anlegen eines Besuchts als Option zu oder abschalten könnte.

Wenn ich aus der Bereitschaftsdienstpraxis nach einem WE die Daten einlese, dann ist es in so fern auch noch umständlicher, als dass ich für jeden Patienten auch noch das Datum des Besuchs ändern muß. Da wäre es viel einfacher von vorneherein den Eintrag manuell mit dem richtigen Datum zu schreiben.
Ich wurde dankenswerterweise von Tomedo angeschrieben mit der Bitte um Rückmeldung -hatte also schon Hoffung, dass unser Problem gelöst werden kann. Leider nicht! Wir lesen als ambulant tätige Anästhesisten  30 und mehr Patienten in das Kartenlesegerät ein, haben 30 und mehr falsch angelegte Besuche in der Tagesliste und müssen 30 und mehr Besuche manuell löschen. Gibt es wirklich keine Lösung?

1 Antwort

Ich hatte letzten Montag mit Ihrer Kollegin gesprochen und Ihren Wunsch aufgenommen, dass es entweder die Möglichkeit geben soll, dass kein Besuch beim mobile Kartendaten einlesen erzeugt wird, oder das Einlesedatum vom mobilen Kartenlesegerät als Besuchsdatum genommen werden soll. Aktuell wird immer als Besuchsdatum das Tageslistendatum genommen.
Beantwortet von (5.1k Punkte)
+1 Punkt
Danke für die Rückmeldung.
6,078 Beiträge
10,446 Antworten
13,835 Kommentare
2,496 Nutzer