Bisher habe ich mir am Ende jeder Behandlung das Raumpanel angeschaut und wusste in welchem Raum, der nächste Patient auf mich wartet. So konnte ich ohne Zeitverlust direkt in den nächsten Untersuchungs-/ Behandlungsraum gehen. Dies war sehr bequem und sehr effizient (im Gegensatz zu dem Versuch die Tagesliste dafür zu verwenden, denn diese wird mit der Zeit lang und unübersichtlich und liefert genau diese Info NICHT auf einen Blick).

Seit kurzem haben wir jedoch einen angestellten Arzt, was dazu führt, dass wir das Raumpanel für den o.g. Zweck nicht mehr nutzen können, denn es ist darin nicht ersichtlich, welcher der anzeigten Patienten in welchem Raum auf welchen Behandler wartet. Das führt aktuell täglich zu massiven Problemen in unseren Prozessen.

Folgender Lösungsvorschlag mit der Bitte um schnellstmögliche Umsetzung: Jedem Behandler ist ohnehin eine Farbe zugeordnet. Würden die Patienten im Raumpanel in der Farbe ihres jeweiligen Behandlers angezeigt, könnte ich wieder auf einen Blick erkennen, wo mein nächster Patient auf mich wartet...
Gefragt von (330 Punkte)
+4 Punkte

3 Antworten

Die Farbe ges behandlers hat zwei Haken: Erstens ist dies in großen Praxen mit 20 Behandlern nicht zu erkennen. Zweitens ist das Problem des Zweitbehandlers nicht gelöst.

Wäre es evtl besser, wenn man eine weitere Behandler spalte mit einblendet nach der man auch filtern kann?
Beantwortet von (52k Punkte)
0 Punkte
Eine Spalte würde das Problem nur unzureichend lösen, da im Raumpanel sowohl die aktuelle Raumbesetzung (Spalte "aktuell") als auch die anstehende Raumbesetztung (Spalte "anstehend") angezeigt wird. In der Spalte "anstehend" finden sich bei uns alle für diesen Raum anstehenden Patienten, das können durchaus bis zu 5 Patientennamen sein. Daher braucht es eine Lösung, bei der für jeden einzelnen Patienten und für den jeweiligen Raum verantwortliche Behandler angezeigt wird...
Wie wäre es, die "Pillen" etwas breiter zu machen und das Kürzel des Arztes vornean zu stellen? Also in etwa "dra - Mustermann, M..."? Vielleicht auch zweizeilig? Also erste Zeile Behandler, zweite Zeile Patient? Falls das vom Platz her nicht reicht, kann man sicherlich auch eine changierende Anzeige implementieren, also 2 sek der Behandler, 2 sek der Patientenname.
Diese Lösung wäre nicht so intuitiv und schnell erfassbar, wie die Farblösung - aber auf jeden Fall schon einmal viel besser als die jetztige Situation...

Eine Lösung wäre aktuell mithilfe der Tagesliste durchaus möglich. Ich gehe mal davon aus, dass Sie - genauso wie wir in der Praxis - eigene Todos für Ihre ärztlichen Tätigkeiten haben. Dann können Sie die Tagesliste folgendermaßen filtern:

  • im Feld Behandler: <ihr Kürzel>
  • im Feld aktuelles Todo: <mein Todo 1> <mein Todo 2> ... <mein Todo n>
  • im Feld anstehende Todos: !<mein Todo 1> !<mein Todo 2> ... !<mein Todo n>

damit erhalten Sie eine Liste aller Patienten, die entweder gerade von Ihnen behandelt werden oder aber als nächstes zu Ihnen müssen. Wenn Sie sich dazu noch die Spalte Raum einblenden (und evtl. danach sortieren, wenn nötig) haben Sie die entsprechende Liste.

Beantwortet von (790 Punkte)
0 Punkte

In kommender Version v1.52.1.xx wird das Problem wie folgt gelöst:

in der ToDo-Tokens('Pillen') vor dem Patientennamen werden die Sub-Tokens mit Arzt-Kürzeln angezeigt. Zuerst steht der Hauptbehandler, dann folgen die Nebenbehandler. Die Raumübersichtstabelle wurde ausserdem mit der Filterfunktion versehen, so dass die Datensätze nach Raumnamen, Kürzel oder Behandler gefiltert werden können. In den Spalten für aktuellen und anstehenden ToDos kommt man per Klick mit der rechten Maustaste zur Arzt-Auswahl.

Beantwortet von (9.4k Punkte)
+1 Punkt
Mit nur einem Arzt ist für uns die Anzeige des Behandlers eher überflüssig.

Können Sie das neue Feature bitte als Option einrichten, dass man es bei Bedarf abstellen oder aktivieren kann?
Vielleicht einfach in dem Fall, das in der Praxis nur ein Behandler existiert, diesen nicht anzeigen - dann braucht es keine Einstellung, die dann sowieso die meisten Nutzer nicht finden.
Öhm,... ja gerne, wie geht das?
Das würde Tatiana so programmieren, wenn es aus ihrer Sicht Sinn macht und sie nicht noch irgendwelche unintendierten Konsequenzen sieht - für Sie passiert das dann automatisch in einem der nächsten Updates.
Das fände ich prima!
9,163 Beiträge
15,023 Antworten
22,743 Kommentare
4,055 Nutzer