E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
BugFix für Microsoft OAuth 2.0 Email Problem
Alle Hinweise und Informationen Sie unter folgendem Link.
Hallo, werte Forumleser und -user,

ein Gedanke zu Dr. Clever: wir haben es vor einigen Wochen installieren lassen, nun, da die Abrechnung für Q1 nahte, hatten wir uns erhofft, dass Vieles einfacher läuft, schließlich haben wir für teures Geld Dr. Clever geholt...

Und siehe da: Dr. Clever versprach Tausende von Euro, die wir mehr einnehmen könnten, wenn wir nur die "Leistungen nachtragen" würden, bestenfalls über die Automatik.

Leider wurde dadurch nicht mehr Umsatz generiert, sondern nur mehr Ärger, Irritation und letztlich kostbare Arbeitszeit, da nun die ganzen Fehlermeldungen ausgemerzt werden mussten. So z.B. weist Dr. Clever darauf hin, dass wir im HzV Ziffernkranz die Chronikerziffer noch nachtragen müssen, um mit der "0003" ca. €22,- mehr zu generieren - Finger weg! die "BBP" die gleichen Ranges bei diversen Kassen ist, wird einfach ignoriert, die 0003 aber bei diesen HzV-Patienten als Fehler angezeigt.

Die Korrekturnoten bei tomedo itself widersprechen oftmals den Vorschlägen bei Dr. Clever - was für Verwirrung sorgt (und o.g. Mehrarbeit) - heute am Tag der Abrechnung haben wir deshalb 3 Prüläufe machen müssen, bis alles passte (mit unseren Rechnern ein Aufwand von ca. 3 Stunden!)

Wir werden Dr. Clever nicht weiter nutzen,

 

vielleicht gucken wir uns das in einigen Jahren nochmal an, aber erst, wenn es sich um ein ausgereiftes Produkt handelt!
Gefragt in Bug von (220 Punkte)
+1 Punkt

1 Antwort

Wir nutzen es auch und es klappt sicherlich noch nicht alles perfekt. Es ist aber gerade über das Dashboard sehr einfach, Leistungen nachzutragen.  Gerade Palliativziffern nachzutragen bringt schon einiges.

Und wo sehen Sie die Fehler bei der 0003?
Beantwortet von (21.9k Punkte)
0 Punkte
naja, Dr. Clever sagt "0003" nachtragen, aber eben auch bei Patienten, die in deren HzV bereits ein "BBP" als Chroniker haben. Beide Ziffern schließen sich gegenseitig aus! Es hagelt also Fehlermeldungen, die dann wieder korrigiert werden müssen...

Es bleibt nur noch das "Ignorieren"-Häkchen zu setzen....

ich frage mich, weshalb das nicht von vornherein erkannt wird: ein BBP ist bereits gesetzt, der Hinweis auf 0003 ist somit obsolet!
Ich dachte, das ist das gleiche?!
Das Problem ist inbesondere beim Bosch BKK Hausarztvertrag, von dem wir sehr viele haben.

Dort fordert Dr. Clever, dass wir trotz BBP die 0003 setzen. Diese gibt es aber bei der Bosch BKK nicht. Genauso wenig wie die 03362, die Dr. Clever immer vorschlägt.

Wir waren bisher schon sehr akribisch mit der Abrechnung und konnten somit weder finanziellen noch (aufgrund der vielen "falschen Alarme") zeitlichen Benefit aus Dr. Clever ziehen.
Sie sind doch auch in Bayern, oder? Wie hinterlegen Sie denn in der Abrechnung die BBP? Ich kenne nur die 0003.
Dr. Clever ist sehr teuer und die darin enthaltene Funktionalität hätte ich von tomedo selbst erwartet. Dennoch lohnt sich (bei mir) der Einsatz, da viele Fehler (werden vermutlich gestrichen), aber insbesondere auch fehlende Leistungen gefunden werden. Auch die Hinweise auf zu prüfende Leistungen sind hilfreich.

Sein wahres Potential spielt Dr.Clever aber nicht am Ende des Quartals bei der Abrechnung aus, sondern im Verlaufe des Quartals, wenn auf die Leistungen mit Potential hingewiesen wird. Hier noch eine Gesu uns DMP einstreuen, da noch eine Transplantationsaufklärung, dort noch ein IFOBT - das läppert sich.

 

Gleichartige Falsch-Meldungen von Dr.Clever kann man en bloc ausblenden (einfach nach Fehlermeldung sortieren, erste bis letzte (Shift-Click) markieren, mit Rechts-Klick "alle ausgewählten ignorieren". Natrürlich wäre es schön, wenn Dr.Clever gleich alles richtig machrn würde und keine falschen Hinweise produzieren würde, aber desswegen das Modul in Bausch und Bogen zu verurteilen, das kann ich nicht nachollziehen. Bei mir meckert er quasi immer bei jeder Chroniker-Pauschale, das nervt - aber einfach ausblenden, die übrigen Hinweise sind größtenteils hilfreich,
Ich habe es bei den meisten "Vorsorgeuntersuchungen" zusätzlich so geregelt, dass ich zB die 01480 oder die 03360 als Früherkennungsuntersuchung hinterlegt habe und Hinweise anzeigen lasse, wenn die Untersuchung fällig ist. Also kann man diese Funktionalität auch darüber abbilden.
16,033 Beiträge
23,795 Antworten
41,886 Kommentare
11,573 Nutzer