macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.
Gefragt in Frage von (360 Punkte)
0 Punkte

Ich habe den gleichen Fehler aber noch keine Antwort bekommen:

https://forum.tomedo.de/index.php/76724/fehler-erez-bei-erstellung

1 Antwort

Sehr geehrte Mitarbeiter des Hautarztzentrums Paderborn,

ich würde Sie an dieser Stelle bitten, dass Sie sich für eine genauere Prüfung und zur Klärung, warum explizit nur 2 Fachärzte nicht signieren und versenden können, an unseren technischen Support wenden.
Der übermittelte HTTP-Fehler500 ist an dieser Stelle leider nicht aussagekräftig genug für eine Fehleranalyse.

Viele Grüße,
Marc Kansy
Beantwortet von (10.4k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Guten Tag,

vielleicht geht das in die gleiche Richtung, daher schreibe ich hier, weil ich immernoch auf den Rückruf vom Support-KIM warte.

Ich kann problemlos eRezepte verschicken, aber die eAUs kann ich nur signieren und versenden, bekomme aber dann die Fehlermeldung, dass nach 24 Stunden keine Rückmeldung erfolgt ist und wir die eAUs per Post an die KK schicken sollen?

 

Router neustart mit ein und ausstecken der SMB Karte, KIM Modul aktuell, Komfortsignatur geht, aber keine Lösung bisher.

Kennt noch jemand das Problem.

MFG

Hessam
Hallo,

dies scheint aufgrund der ersten Schilderung kein technisches Problem zu sein sondern ein Information wenn die KK nach 24 Stunden nicht entsprechend antwortet. Hier geht i.d.R. von der zuständigen KK innerhalb von 24 Stunden eine technische Rückmeldung per KIM in Ihrem Postfach ein, diesse dafür sorgt, dass der Status der eAU entsprechend angepasst wird.
Wenn hier keine Rückmeldung erfolgt dann sind wir lt. Anforderung in tomedo® verpflichtet Ihnen als Leistungserbringer anzuzeigen, dass kein Rückmeldung erfolgt ist und Sie u.U. für die betroffen Vorgänge Manuell mit der KK in Verbindung treten müssen.
Vielleicht schauen Sie einmal in Ihren Posteingang im KIM-Postfach, ob Sie eine oder mehrer Rückmeldungen von der betroffen KK erhalten.
Können Sie denn generell erfolgreich eNachrichten per KIM versenden und wissen, dass diese bei  Empfänger ankommen?

Viele Grüße,
Marc Kansy
16,843 Beiträge
24,763 Antworten
43,824 Kommentare
14,417 Nutzer