E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
BugFix für Microsoft OAuth 2.0 Email Problem
Alle Hinweise und Informationen Sie unter folgendem Link.

Liebe Tomedianer,

in letzter Zeit stopp der Tomedo-Server im laufenden Betrieb. Das passiert ca. 1x / Woche. Postgres und Mowoli laufen weiter. Nur beim Tomedo-Server steht ein rotes X.

Im Log-File findet sich für mich kein richtiger Hinweis auf ein Problem: Hier die letzten Log-Einträge vor dem Stopp:

Kennt jemand das Problem oder hat eine Idee wo das Problem liegen könnte?

 

Mfg, J. Janschek

Gefragt in Bug von (210 Punkte)
+1 Punkt

2 Antworten

ja exakt dasselbe Problem !
Beantwortet von (3.5k Punkte)
0 Punkte
Bei mir hat sich jetzt 2x (letzten Do und heute) der Client selbstständig heruntergefahren und neu gestartet. Habe nur Diagnosen umsortiert. v1.134.0.0
ich hatte von Mai bis September dieses Problem. Bei mir war der RAM, warum ich immer, jeweils vollgelaufen.

Wie ich von meinem IT-Partner letzte Woche erfahren habe, konnte zollsoft wohl das Problem nach längerer Zeit irgendwann nachstellen und hat wohl etwas gefixt. Was genau, weiß ich nicht.

Hallo Hr. Janschek,

ich versuche mal zu Antworten und zu erläutern, wo man fündig wird bei diesem Verhalten.

---

Bei der Statusüberwachung wird eine einfache Anfrage an den Tomedo-Server gesendet, wenn die binnen 10 Sekunden kein Antwort produziert bzw. eine "falsche" Antwort kommt, wechselt der Status auf "rot".

Man kann mittels des mleinem "i" unter "Aktionen" sehen, um was es sich konkret handelt. Damit läßt sich dann abschätzen, ob es ein Tomedo-Server Problem ist oder eher ein Netzwerk Problem.

Neuste Meldungen stehen immer ganz unten, die Meldungen sind auch "zusammen gefasst" - die Spalte "Anzahl" gibt ein Hinweis, wie häufig die Meldung aufgetreten ist, die Spalte "Datum" wann es das letzte mal passiert ist.

--

Es gab in letzter Zeit Einige solcher Meldungen und auch auf einem der internen Systeme ist es aufgetaucht. Als das analysiert wurde ist aufgefallen, dass 

ein Datanbank-Konfigurationsparameter dafür verantwortlich sein kann. Dafür wurde vor kurzem ein "Fix" geliefert - dass das auf den Systemen ausgerollt wird - lt. Software Version aus dem Screenshot ist das aber bei ihnen schon der Fall. Es besteht aber dennoch die Chance, dass der berechnete Wert nicht ganz zum System passt - weil die Berechnung "nicht alles wissen kann".

Weiter verantwortlich kann auch ein "langsames" RAID sein, welches z.B. bei einem Backup (im Hintergrund) potenziell sämtliche Ressourcen beim Lesen der Daten benötigt und somit den eigentlichen Betrieb etwas ausbremst. Dann sollte das Backup potenziell zu zeiten gemacht werden, bei denen der Server nicht benötigt wird.

Auch kann es daran liegen, dass dem Tomedo-Server zu wenig Speicher zur Verfügung steht. Dann kann es passieren, dass dieser versucht Speicher freizugeben - im Java nennt sich dieser Mechanismus "Garbage Collection" (GC) - bei dieser GC kann es zu "Pausen" im Betrieb des Tomedo-Server kommen, die i.d.R. weit unter einer Sekunde liegen. Es wurden aber auch Systeme beobachtet, bei denen dieses GC länger als 10 Sekunden dauert, was dann auch zu der Anzeige führt. 

Lt. Screenshot haben sie 32GB verbaut - prüfen sie bitte, ob dem Tomedo-Server mindestens 12GB (12000) davon zugewiesen sind (bitte aber nicht mehr als ~24GB (24000), da das potenziell andere Seiteneffekte nach sich zieht).

Sollte das Problem anhalten, bitte entsprechend ein SUP Ticket erstellen - dann muss geziehlter geschaut werden was konkret das Verhalten verursacht. 

Mit freundlcihen Grüßen

Andreas Reinhardt

Beantwortet von (1.5k Punkte)
0 Punkte

Vielen Dank für die Antwort,

RAM habe ich überprüft, der ist bereits auf 16GB eingestellt. 

Es erscheint aber folgender Fehler: 

Könnte das auch ein Problem mit einer Firewall (ESET) sein?

VG, J. Janschek

Könnten Sie mal schauen, ob bei Ihnen unter "Systemeinstellungen -> Energie sparen" der Haken bei "Wenn möglich, Ruhezustand für Festplatten aktivieren" gesetzt ist? Falls ja, dann liegt es sehr wahrscheinlich da dran und Sie müssten den mal raus nehmen (das Problem hatte ich kürzlich auch; der Haken bzw. die Option war mit irgendeinem Apple-Update reingekommen).

ESET/Firewall kann natürlich auch ein Ansatz sein, ggfs. könnten Sie das mal (bitte nur temporär) deaktivieren. Falls dann keine Stop mehr auftreten müsste da evt. was an der Konfiguration angepasst werden, da kennen sich meine Kollegen aber besser aus als ich.

16,010 Beiträge
23,773 Antworten
41,826 Kommentare
11,524 Nutzer