Ich muss leider das Problem Nadeldrucker wieder aufgreifen, da inner noch keine Lösung gefunden wurde trotz Investition viel Zeit und Geld für externe Administratoren. Alle empfohlenen Tipps (Keyspan, aktuelle Treiber etc) brachten keine Lösung, nachwievor druckt der OKI Microline 5100FB eco in nicht reproduzierbarem Rhythmus die obersten 2 Zeilen Hyroglyphen. Mittlerweile haben wir eine Unmenge an ungültigen Btm-Rezepten und HZV-Belegen produziert, von der Störung des Workflos ganz abzusehen.

Kann jemand helfen, dieses Fass ohne Boden zu stopfen?

Dr. Thomas Rothe
Gefragt von (890 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

In diesem Thema sind die verschiedenen Arten einen Nadeldrucker Anzubinden beschrieben. Im letzten Beitrag habe ich die Möglichkeit mit einem TP-Link Printserver beschrieben. Villeicht wäre das eine möglichkeit für sie, allerdings ist die Einrichtung deutlich aufwendiger als beim Keyspan und die Geschwindigkeit beim drucken ist etwas schlechter. Dafür ist der Drucker dann von mehreren Rechnern ansteuerbar und das Problem mit den Hyroglyphen sollte nicht mehr auftauchen.

Beantwortet von (4.7k Punkte)
0 Punkte
7,501 Beiträge
12,497 Antworten
17,462 Kommentare
3,083 Nutzer