macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Hallo Support-Team,

es soll ja Praxen geben , für die bei Google noch ein Hinweis zum Online Terminkalender 1 steht. Uund wenn man da clickt, sieht man folgendes:

Bitte mal sauber administrieren ;-)
Gruß aus Lippstadt vom Arztgatten

Gefragt in Anderes von (2.7k Punkte)
–1 Punkt

4 Antworten

Beste Antwort
Guten Tag Herr Frotscher,

Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Norton meldet sich leider nicht zurück - von daher können wir nicht im geringsten einschätzen, was deren Beschwerde ist.

Die Behauptung der Prüfungsseite ist, dass auf der Website Malware vertrieben wird - genaueres wird hier nicht angegeben. Möglicherweise hat einer unserer Kunden auf seiner Seite einen Link untergebracht, der zu irgendetwas geführt hat, dass Norton für Schadsoftware gehalten hat.

Falsche positive Ergebnisse sind für Antivirenprogramme nicht ungewöhnlich - immerhin wollen die lieber eine Warnung zu viel anzeigen, als einen Ruf dafür zu erhalten, Gefahren nicht zu erkennen.

Ohne weitere Hinweise scheint eine Aktion unsererseits unwahrscheinlich - wenn nicht sogar eher unmöglich.

Mit freundlichen Grüßen,

Toni Ringling
Beantwortet von (17.2k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
Lieber tomedo-Nutzer,

da wir den OTK1 nicht länger supporten, werden wir an dieser Stelle keine Änderungen vornehmen.

Beste Grüße
Madita Poslovsky
Beantwortet von (5.6k Punkte)
0 Punkte
Frau Poslovsky,

es geht hier nicht darum den OTK1 zu nutzen, sondern darum, dass Zollsoft die frühere Adresse nicht so definiert oder weiterleitet, dass der aufrufende Besucher einer Webseite Ihrer Kunden nicht damit verschreckt wird, dass der Online Terminkalender eine nicht zu besuchende Seite ist.
Sollte die existierende Adresse aber bewußt als unsichere verwendet werden, bekommen Sie eine Datenschutzbeschwerde.
Mit freundlichen Grüßen, Rechtsanwalt Jörg Frotscher
Beantwortet von (2.7k Punkte)
–2 Punkte
Guten Tag Herr Frotscher,

der OTK-1 läuft meines Wissens nach so weiter wie bisher.

Kaspersky (https://opentip.kaspersky.com) und das von Avast empfohlene (https://www.avast.com/de-de/c-website-safety-check-guide#topic-2) VirusTotal (https://www.virustotal.com/gui/url/) finden nichts an denen eigenartig - https://safeweb.norton.com/ wie von Ihnen angebracht schon (z.B. bei https://onlinetermine.zollsoft.de/patientenTermine.php?uniqueident=555d982d21e02).

Entsprechend habe ich eine Beschwerde an Norton gesendet um zu erfahren, warum sie unsere Webseiten als Malware-Vertreiber deklarieren.

Mit freundlichen Grüßen,

Toni Ringling
Ich wünsche allen ein entspannendes Wochenende... Ich kann Yoga oder autogenes Training empfehlen
-Auf Anweisung des Forumsdiensts zu Antwort abgeändert-
Jörg Frotscher, vielleicht können Sie mal auf "Kompletten Bericht anzeigen" klicken und das Ergebnis analysieren und ggf. an tomedo weiterleiten...

Hallo Frau Poslovsky,

anbei der Link zum gesamten Bericht von der Norton Blockade. Die Seite selbst wird total blockiert.

https://safeweb.norton.com/report/show?url=https://onlinetermine.zollsoft.de/patientenTermine.php?uniqueident=582f07968348c&ulang=de

Herzliche Grüße aus Lippstadt vom Arztgatten, RA Jörg Frotscher

 

Beantwortet von (2.7k Punkte)
0 Punkte
Guten Morgen Herr Frotscher,

leider reichen diese Informationen nach wie vor nicht aus um erkennen zu können, wo der Fehler liegt.
Aus diesem Grund sind uns leider die Hände gebunden.
Ich möchte Sie daher erneut bitten, die Umstellung auf den OTK2 durchzuführen.

Beste Grüße
Madita Poslovsky

Hallo Frau Povlovsky,

es geht hier nicht um die Nutzung des OTK, sondern darum, dass bei Google zu verschiedenen Praxen, die den Online-Terminkalender anbieten oder angeboten haben, noch Links zum OTK1 existieren. Und wenn diese Links über Google angeclickt werden, landet man mit dem Norton im Sperrgebiet. ME müssten Sie die alte URL auf eine werbliche Seite oder Hinweisseite leiten, die daraufhinweist, dass dieser Link nicht zum gewünschten Ziel führt.

Die meisten Patienten, die einen Termin bei einem Arzt suchen, suchen die Kontaktdaten des Arztes/ der Ärztin über Google. Und insoweit ist es schon relevant, dass der suchende Patient nicht auf eine Seite geleitet wird, die einer der verbreitesten Virenscanner als bösartig blockiert. Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, ob nicht einer Ihrer Mitbewerber hier seine Finger im Spiel hat?

Herzliche Grüße aus Lippstadt vom Arztgatten, RA Jörg Frotscher

Das Einzige was wir machen könnten, wäre eine "harte" Weiterleitung auf arzt-direkt. Dies würde aber dazu führen, dass wir jeden noch aktuell laufenden OTK1 stillegen würden. Somit stellt dies keine wirkliche Hilfe da und ist für uns keine Optione.
Sobald Sie auf den OTK2 umstellen, löst sich das Problem in Luft auf.

LG Madita Poslovsky

Sehr geehrter Herr Frotscher,

uns sind das leider die Hände gebunden. Wir können den Link an sich nicht deaktivieren, da wir damit alle Kunden die den OTK1 noch nutzen sperren würden. Per se sperrt Norten schon den Aufruf des Links ... der Link an sich ist geblacklistet. D.h. wir können auch keine Weiterleitung auf unserem Server machen, da man gar nicht bis an diese Stelle kommt.

Die einzige realistische Lösung ist das die Praxen auf den OTK2 umstellen und den Link zum OTK1 auf deren Seite löschen.

PS: bis jetzt warten wir auf eine Aussage von Norton um zu klären was das Problem ist, bzw uns von der blacklist zu nehmen. Bisher keine Reaktion. (u.E. ignorriert man uns)

16,827 Beiträge
24,746 Antworten
43,796 Kommentare
14,339 Nutzer