Hallo,

gemäß dem DGUV Rundschreiben aus dem Jahr 2020 (https://www.dguv.de/medien/landesverbaende/de/rundschreiben/lv8_suedwest/archiv_d2020/da_rund_18_2020.pdf) muss man für Dienstunfälle von Bundesbeamten auch Durchgangsarztberichte und Verlaufsberichte verfassen. Als Kostenträger soll das fiktive IK-Zeichen 999999999 eingetragen werden. Dies ist leider nicht möglich, da immer eine BG ausgewählt werden muss. Auch habe ich nirgends die Möglichkeit gefunden, eine neue "BG" anzulegen.

Wie kann ich dies entsprechend eintragen?
Gefragt in Frage von (8.2k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Sehr geerhrter Herr Stenger,

das hört sich nach der BG "Dummy-IK" an ... ich hab mich immer gefragt wozu die in den Katalogen ist...
Beantwortet von (60.7k Punkte)
0 Punkte
Die ist aber nicht in der der Auswahlliste in tomedo, oder?

hm, da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Aber Sie Sie können tomedo austrixen in dem Sie die rote Option nutzen:

 

bugfix kommt.

 

Das Austricksen klappt bei mir auch nicht. Ich warte auf den Bugfix  

Kann man dann die IK ändern, weil die bei Ihnen nicht mit der aus dem Schreiben übereinstimmt. 

Das bild von mir ist irritierend. Da war die Test-BG für die Zertifizierung/Tests ausgewählt (ist nicht für den Kunden) nicht die Dummy-IK
10,153 Beiträge
16,388 Antworten
25,907 Kommentare
4,792 Nutzer