Hallo zusammen,

ich arbeite in den CKE gerne mit Ankreuzketten (wenn ein Kontrollkästchen aktiviert wird, wird ein anderes entsprechend automatisch deaktiviert).

Um den Workflow zu verbessern, hätte ich gerne ein Kontrollkästchen, das sich selbst über gewisse Bedingungen aktiviert oder deaktiviert (und damit auch die anderen Kontrollkästchen in der Ankreuzkette ansteuert).

 

fiktives Beispiel:

CKE zur Abfrage von Allergien:

Kontrollkästchen v1: Keine Allergien (standardmäßig aktiviert)

Textfeld v2: hier kann man seine Allergien eintragen

Kontrollkästchen zusammengesetzt nicht editierbar v3: wird automatisch aktiviert, falls v2 einen Inhalt hat: $[if $[v2]$ zs_equals '' '0' '1']$

Ankreuzkette: v1 verkettet mit v3 

Wie sieht das Beispiel nun praktisch aus?

v1 ist standardmäßig an --> keine Allergien

sobald etwas in v2 eingetragen wird, aktiviert sich v3, somit wird v1 deaktiviert.

 

Ist nur ein fiktives Beipspiel, aber ich hoffe man versteht, worum es mir geht.

 

Viele Grüße aus Augsburg

Andreas Tenzer

Gefragt in Frage von (10.1k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Das habe ich folgendermaßen gelöst, indem ein CKE die Ankreuzfelder im nächsten CustomKarteieintrag steuert.

Im Rahmen einer Aktionskette wird erst die Anamnese erhoben."ABO

Nach Schließen der Anamnese öffnet sich der nächste CustomKarteieintrag "CHI" dort werden die Kontrollkästchen bereits gesetzt mit denen die nächsten Aktionen gesteuert werden, z.B. bestimmte Untersuchungen. 

Als Vorbefülllung des Variablenfeldes einfach den Verweis auf den Feldinhalt des vorherigen CKE

$[karteiEintragValue_withArgs ABO customKarteiEintragEntries.OSZ _ N]$

Beantwortet von (19k Punkte)
0 Punkte
so funktioniert das gut mit unterschiedlichen EInträgen, mir geht es aber (siehe fiktives Beispiel oben) um das Steuern von Kontrollkästchen mittels Ankreuzkette im gleichen Eintrag
Das würde wie Herr Thierfelder im anderen Beitrag schreibt, in keinem Verhältniss zum Aufwand stehen. Ich denke, dass die Meisten die Funktionalität gebrauchen könnten, jedoch aufgrund der Komplexität nicht bereit sind, sich damit so tiefgründig zu befassen.

Man kann dass aber mit Hilfe eines nicht editierbaren zusammengesetzten Textfeldes lösen, wen ich das Problem richtig verstanden habe. Dann würde dort statt eines Häkchens im Kontrollkästchen der entsprechende Text im Textfeld erscheinen. Weiterer Vorteil ist die Platzersparnis, statt verschiedener Kontrollkästchen benötig man nur ein Textfeld zur Anzeige der durch Kontrollkästchen aktivierten Texteinträge. Mit denen ließen sich in den nächsten Schritten der Aktionskette(n) weitere Aktionen auslösen.
10,774 Beiträge
17,265 Antworten
28,050 Kommentare
5,324 Nutzer