Trotz korrekter KV Zuordung zur KV RLP, wird bei mir jedes Jahr der 6. Januar als Feiertag eingetragen, obwohl dies keiner ist in Rheinland-Pfalz. Im Tomedo Kalender lässt sich der Fehler korrigieren, aber im Arzeko bleibt der Feiertag trotzdem bestehen. Allen Mitarbeitern, die am 6.1. gearbeitet haben Fehlen dann natürlich für diesen Tag die Sollstunden. Wie kann man das korrigieren und könnte man in Zukunft sicherstellen, dass nur die für das Bundesland geltenden Feiertage eingetragen werden?
Gefragt in Frage von (490 Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrter Herr Stoll,

Leider kann ich keine kurzfristige Lösung des Problemes versprechen.

Falls Sie einen Export für diesen Zeitraum benötigen, kann man (nur für die Abrechnung) die benutzerdefinierten Feiertage für den abzurechnenden Monat einstellen und dort dann die tatsächlichen Feiertage eintragen. Dies ist zumindest für den Export ein Workaround, da beim Umstellen der Feiertage alle Urlaube und Sollzeiten neuberechnet werden. Bitte nehmen Sie die Umstellung nicht während der Arbeitszeit vor und vergessen Sie nicht nach dem Export auf die Ausgangseinstellung (KV Feiertage) wieder zurück zu stellen. Bei weiteren Fragen bitte ich Sie sich an die freundlichen Kollegen im Support zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Albrecht Brehm

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Stoll,

Vielen Dank für die Anfrage. Bitte überprüfen Sie zunächst, ob bei Ihnen jemand in der Systemeinstellung den Dreikönigstag als benutzerdefinierten Feiertag angelegt hat.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

Albrecht Brehm
Beantwortet von (720 Punkte)
0 Punkte
Nein, da sind nur die voreingestellten ausgewählt. In den benutzerdefinierten Feiertagen sind auch in Arzeko überhaupt keine Feiertage angelegt.

Wo kann ich den KV Bereich nochmal kontrollieren/korrigieren?
11,294 Beiträge
17,959 Antworten
29,514 Kommentare
5,870 Nutzer