309 Aufrufe
Wie kann man eine Ziffer, die man versehentlich im Text verändert hat wieder als originäre GOÄ-Ziffer definieren. Originäre GOÄ-Ziffern erscheinen im Katalog ausgegraut, veränderte hingegen sind blau. Wohl durch eine versehentliche Änderung im Text wurde nun die Ziffer aus den favoriten als nicht mehr gültig geworfen.
Gefragt von (110 Punkte) | 309 Aufrufe
0 Punkte

3 Antworten

Beste Antwort
Es ist fast so wie von Ihnen beschrieben, allerdings mit einem kleinen Unterschied: Nicht die veränderten Ziffern werden blau dargestellt sondern selbst angelegte Ziffern. Nur diese sind auch druch den Nutzer veränderbar.

Um welche Ziffer handelt es sich im konkreten Fall?

Wenn es wirklich eine originäre Ziffer ist, sollte diese nicht blau sein (bzw. auch eine ausgegraute Version der Ziffer existieren). In diesem Falle müssten wir per teamviewer auf Ursachensuche gehen.

Evtl. hilft es aber auch einfach, wenn Sie die Leistungszuordnung zum Favoriten noch einmal neu vornehmen.
Beantwortet von (31.6k Punkte)
ausgewählt von
+1 Punkt
Vielen Dank für die Ausführung. Es handelt sich um die Ziffer 480. Im GOÄ-Katalog existiert keine originäre Ziffer 480 mehr, sondern nur noch eine blaue, also als selbstangelegte Ziffer imponierende, die allerdings einen ganz anderen Text hatte (jetzt schon geändert). Aufgefallen ist es dadurch, dass die Ziffer, die sich auch in einer Leistungskette (Favoritenzusammenstellung) befindet, nicht mehr eingetragen werden konnte, da sich nicht mehr existiere.
Es gibt also keine originäre GO-Z 480 mehr, zumindest finde ich sie nicht. Ich habe mir nun interims geholfen mit einer selbstgebauten 480.
Können Sie bitte per Telefon oder Mail (mit bitte um weiterleitung an mich) eine Teamviewernummer durchgeben, dass ich mir das Problem mal bei Ihnen anschauen kann. Hier vor Ort in den Testpraxen ist die Ziffer originär 480 vorhanden.
Ich habe hier schon gewarnt und gebeten ein Schloss ohne Passwort oder was auch immer einzufügen damit eine Suche nicht plötzlich zur Änderung wird. Wurde soweit ich weiss abgelehnt. Ich bin leider sehr oft im GOÄ Katalog für §2 Verträge da ich keine Lust habe die Bezeichnungen abzutippen und Briefkommandos fehlen die Ziffern über dem Satz des Patienten in den §2 Vertrag übernehmen (keine Ahnung ob das irgendwann kommt). Da mache ich copy/paste muss mich aber sehr konzentrieren nichts kaputt zu machen.

Ich bitte also nochmals darum den GOÄ Katalog nicht direkt editierbar zu machen. Ähnlich zu wichtigen Einstellungen in den OSX Systemeinstellungen.
Beantwortet von (34.5k Punkte)
0 Punkte
Ich muss das noch mal aufwärmen. Ich bekomme jedes mal die Pimpernellen wenn ich den Katalog ändern muss. Und ich muss das leider häufig weil ich GOZ Nummern erstellen muss, die in Tomedo leider nicht eingepflegt sind. Das ist extrem gefährlich und man kann sehr leicht etwas verändern und nicht mehr wiederfinden. Dann kommt noch hinzu, dass eine Kopie einer Nummer sekunden lang dauert und man gar nicht weiss wo man gerade editiert. Wartet man es aus versehen nicht ab ändert man eventuell eine andere GOÄ.

Ohne Eingabe des Passwortes wie in den Systemeinstellungen von OSX oder zumindest eine Checkbox die immer an ist wenn man eine GOÄ Nummer verlässt darf kein Eintrag sein.

Ich bitte das nicht leichtfertig abzutun, die falsche Änderung der GOÄ hat weitreichende finanzielle Folgen und Zollsoft will sicher nicht dafür verantwortlich gemacht werden.

Bei meinem Vorprogramm kam eine Warnmeldung über die möglichen weitreichenden Folgen bei Änderung. Das war nervig aber zumindest sicher.

Ganz heikle Nummer der Tomedo GOÄ Katalog.
Beantwortet von (34.5k Punkte)
0 Punkte
4,792 Beiträge
8,480 Antworten
10,741 Kommentare
1,943 Nutzer