Marker beschreiben den Zustand des Patienten, jedenfalls ist das doch die Intention, schnell zu sehen wie es um den Patienten aussieht. Wir wollen testen ob das noch ausgebaut werden kann und zwar als Laufzettel, auch ein Zustand des Patienten nur zeitlich linear. Hierbei wäre es aber wichtig einen Marker nur einzublenden wenn ein anderer auch aktiv ist. Es macht keinen Sinn "Implantate bestellt" als Marker im Bild zu haben wenn gar keine Brust-OP geplant ist. Diese Checkbox sollte sichtbar werden sobald der Marker "Implantate werden benötigt". "Implantat im Lager" sollte alle Implantatmarker ausschalten.

Das ist aber nicht nur für einen Laufzettel wichtig. Wenn ein Patient keine cardiovaskulären Erkrankungen hat, müssen die Checkboxen auch nicht sichtbar sein. Man sollte einen Button haben "cardiovask." der die 10 Checkboxen dazu einblendet wenn dei Diagnose beim Patienten hinzukommt .

Ein Marker sollte in der Markerverwaltung ein show/hide haben, also zwei "Abhängig von" Dropdowns für eine Markerauswahl haben, "zeige wenn Marker an" und "verstecke wenn Marker an".

Das würde die Marker deutlich aufwerten und den Nutzen erhöhen. Die Übersichtlichkeit der Checkboxen würde deutlich verbessert.

Wie immer kein Feature ohne deutlich viel +1 und Kommentare.
Gefragt in Wunsch von (51.5k Punkte)
+3 Punkte
Diese Funktion ist auch aus meiner Sicht wichtig und grundsätzlich eine gute Idee. Solche Abhängigkeiten wären auch bei anderen Funktionen sinnvoll, beispielsweise beim Anzeigen von Karteieinhalten in CKE und würde dadurch sehr viel mehr Möglichkeiten eröffnen. Beispielsweise würde nur 1 Karteieintrag genügen, um sämtliche verschiedenen Untersuchungsmethoden der Sonographie anzuzeigen oder auszublenden. So muss man sich für jedes Gebiet einen separaten CKE erstellen.

Um den Zustand eines Behandlsverlaufs zu überwachen, kann man sich momentan nur mit mit selbst gebastelten Lösungen weiterhelfen. Immerhin klappt das, ist aber relativ aufwändig und lohnt sich nur, wenn man die Funktion ständig benötigt. Tomedo weckt allerdings durch seine Vielseitigkeit immer wieder neue Bedürfnisse und ist mittlerweile kaum mehr vollumfänglich zu beherschen. Zusätzlich hat jede Disziplin eigene und besondere Wünsche. Deshalb sehe ich die Gefahr, dass man sich schnell verzettelt und hinterher dass Programm immer schwerern bedient werden kann.

3 Antworten

Mit Aktionsketten kann man hier fast alles realisieren!
Beantwortet von (2.5k Punkte)
0 Punkte
Nur nicht ausblenden bei den Checkboxen! Die vom Patientenbild überlagerte Bildchenshow oben ist unbrauchbar.
stimmt - aber wir haben eh fast 50 ;-)
Und die versuche ich auf 15 zu reduzieren wenn sie aufhören das Vorhaben zu sabotieren ;-)
Die vorhandenen Checkboxen erscheinen für mich weitgehend überflüssig. Deren Fülle erschwert  die Übersicht. Tomedo bietet mit den Markern nur Beispiele. Jeder sollte diese aber an seine Bedürfnisse anpassen. Wofür man beispielsweise den Marker Rollstuhlfahrer benötigt, ist mir schleierhaft, das sieht man auf den ersten Blick ohne Karteikarte. Viel eher benötigt man aber den entsprechenden Hinweis wenn man beispielsweise einen Termin vergibt, um entsprechende zeitliche Ressourcen oder den passenden Untersuchungsraum einzuplanen. Das gelingt m.E. nur mit Aktionsketten, die sich jeder wie auch die passenden Maker selbst erstellen sollte.

Dabei auf ein Minimum beschränken um den Überblick zu behalten.

Checkboxen sind aber ideal zum steuern von Aktionen, so kann man, wenn man den Marker deaktiviert eine beliebige Aktion starten. Wenn ein Marker darüber hinaus noch von verschiedenen Bedingungen angesteuert wird, wäre das ideal.

Man sollte also die Funktionalität der Marker erhöhen, dafür kann man aber auf Masse verzichten.
Das war das erste was ich mir bei den Markern gedacht habe, bei den Checkboxen wohlgemerkt, oben das Bilderquartett ist unbrauchbar. Man kann die Checkboxmarker schon sinnvoll einsetzen aber nicht wenn einfach alles mögliche dargestellt werden muss obwohl es für den Patienten überflüssig ist.

Die vom Patientenbild überlagerte Bildchenshow oben ist unbrauchbar.

Absolut, daß ist der Grund weshalb wir die nicht nutzen. In Turbomed haben wir ein ähnliches Feature sehr ausgiebig genutzt, daß eigentlich viel primitiver war (nix mit Automatik etc). Bei Tomedo ist daß eigentlich (wie fast immer) viel besser und umfangreicher umgesetzt worden. (Obwohl ich Ihnen zustimme, daß man das noch ausbauen kann, die angesprochene Idee ist prima). Aber die Minibildchen sind wie Sie schreiben völlig indiskutabel, das fällt null auf und ist meist kaum zu erkennen vor dem Patientenbild. Das müsste dringend anders umgesetzt werden!

Ich ärgere mich zum Beispiel über den verschenkten Platz beim Patientenbild. Wir machen keine Fotos (Frage mich wie viele Kollegen das nutzen... ist so eine Mode die inzwischen wohl fast alle PVS bieten, aber weder haben wir für das Forografieren Zeit noch sind die Patienten besonders aufgeschlossen). Also habe ich immer den tollen Avatar da hängen, der Platz wegnimmt und  mir null Info bringt. Sonst kann ich die Seitenleiste wunderbar personalisieren, aber der bräsige Avatar bleibt....

 

Das Avatar Bild zu machen ist affig. Wenn es da ist finde ich die Aktenarbeit aber persönlicher. Ich mag das, wir haben aber auch kaum Bilder im Avatarfester. Einstellbar sollte es aber sein. Ich muss meine Meinung über Marker aber revidieren. Die versteckte Seitenleiste, ich wusste tatsächlich nicht, dass sie in der Normalansicht existitert, ich dachte ich sehe bei Bildschirmfotos immer Kompaktansichten, hat die Marker im Gegensatz zu oben, brauchbar eingebaut. Das macht das Benutzen der Seitenleiste aber zum Muss. Mit der Seitenleiste solte man die komplette obere Leiste ersetzen können wenn man schon in die Breite geht. Kann man aber nicht. Das Info Feld fehlt zum Beispiel oder die Ja/Nein Felder. Und ich bin auch ihrer Meinung, dass alles in der linken Seite ein- und ausblendbar sein sollte.
Hallo Herr Erich

Sie können sich den Avator doch ausblenden, dann stört da nix.

Anders als Ihnen helfen uns die Fotos weiter. Das vermeidet Patientenverwechslungen und man kann auch einen möglichen Verfall der Patienten besser erkennen, wenn man die nicht so häufig wie der Hausarzt sieht. Bislang ist eine Ablehnng von Seiten der Patienten eher die Ausnahme. Wir bemühen uns auch vorteilhafte Aufnahmen zu machen. Während der Voruntersuchung haben wir die Zeit dafür.Geichzeitig lassen wir die Einwilligung für den Datenschutz und PVS Erklärung unterschreiben. Zeit verlieren dadurch nicht.
Lieber Herr Klaproth,

Ich will Ihnen ja die Möglichkeit Bilder aufzunehmen auch nicht wegnehmen... aber wenn ich den Avatar ausblende, blende ich auch die Marker und das Feld Patienteninfo aus. Wenn ich dies Features also nutzen möchte, muß ich auch mit dem Avatar leben.
Ich glaube nochmals zusammenfassen zu müssen, dass das Problem für alle gelöst ist, sobal die linke Spalte (die mit den Marker-Checkboxen) alles beinhaltet was das obere Banner hat und alles ein- und ausblendbar ist. Stimmt das so?

Die versteckte Seitenleiste, (...), hat die Marker im Gegensatz zu oben, brauchbar eingebaut.  

Hmmh, gibt es da eine Leiste die ich nicht kenne? Wir haben nur jene:

da finde ich die Größe und die Überlappung mit dem Avatar/Foto suboptimal... so richtig ins Auge stechen tut das nicht. In Turbomed waren die etwa so groß wie ein App Symbol auf dem Iphone, das fand ich deutlicher intuitiver. 

Ganz links am Rand ja das ist sie. An der Leiste können sie ja noch andere Teile einblenden unter anderem die Marker mit Checkboxen. Die sind sehr gut brauchbar im Gegensatz zu den Markern im Bildchen.
Beantwortet von (51.5k Punkte)
0 Punkte

Links? Punkt?coolVielleicht schlägt die Presbyopie ja heute besonders brutal zu, aber ich seh da keinen Punkt...

Da ihr Bild ein Zahrad hat dachte ich sie haben es schon offen. Haben sie die Standardkartei oder die Kompaktansicht? Herr Klaproth und ich benutzen die Standardansicht mit hereingezogener linker Seitenleiste.

Hallo Herr Erich

Das was Sie sehen oder nicht sehen wollen, können Sie in Tomedo ein- oder ausblenden

An dem Punkt können Sie den Avatar ein- oder ausblenden. 

Am Zahnrad könne Sie sich alle Infos ein- oder ausblenden.

 

Das ist jetzt seltsam: Die Seitenleiste sieht genauso aus, die Patientenkachel aber wesentlich anders - ohne Punkt und Zahnrad (bzw. nur das Zahnrad ganz oben über das der Inhalt der Seitenleiste bestimmt werden kann.)

kein Punkt, kein Zahnrad...  und bei Ihnen lässt sich ja offenbar auch noch mehr einblenden lassen (hier DRV Nummer).

 

Nochmals die Frage Herr Erich: Klassische Kartei oder Kompakt? Einstellbar in den Tomedo Settings. Die Kartei kann auf zweifache Weise angezeigt werden.

Hallo Herr Erich,

Sie finden über der medizinischen Dokumentation eine Punkt (1), den können Sie nach unten ziehen und dann haben Sie das Erscheinnungsbild entspr. Herrn Klaproth und hier kann man den Avatar etwas kleiner einstellen und in der linken Spalte ausblenden. (3) sind Patientenbezogenen Felder, die man unter Einstellungen-Praxis-Tagesliste nach eigenen Wünschen erstellen kann. (Die könnte man übers Zahnrad(4)-CheckboxenPatient auch in der linke Spalte anzeigen.)

 

Ah, jetzt kommt Licht ins Dunkel... Ich arbeite mit der Seitenleiste, die finde ich prima, auch in der Anpassparkeit. Und dort lässt sich der Avatar tatsächlich nur zusammen mit Patienteninfo, Name und Markern deaktivieren. Vielleicht sollte man das trennen, dann kann es jeder so einstellen wie sie oder er es braucht. Ihr Screenshot offenbart ebenfalls meinen Kritikpunkt: Die Marker frisch geimpft und Psychosomatik verschwimmen halbtransparent mit dem Avatar.
Man sollte alles in der Seitenleiste einzeln alle Felder aktivieren und deaktivieren können und alle Funktionen der oberen Leiste haben. Einschliesslich info und ja/nein Feldern. Dann hätte man die Option die obere Leiste auszublenden. So aber nicht die obere Leiste muss eingeblendet bleiben.
Wie lässt sich das Infofeld im linken Balken darstellen? Das brauche ich noch um die obere Leiste ausblenden zu können.
Beantwortet von (51.5k Punkte)
0 Punkte

Sie aktivieren "Bild", wahrscheinlich finden Sie es dann zunächst ganz unten und müssen es noch nach oben verschieben.

Ah Danke, ist also bei Bild dabei. Sollte getrennt gesetzt werden können.
8,827 Beiträge
14,557 Antworten
21,658 Kommentare
3,835 Nutzer